close
Share with your friends

Die Corporate Governance – also der Bereich im Unternehmen, der sich mit der verantwortungsvollen Unternehmensführung beschäftigt – hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt. Immer wieder tauchten und tauchen neue Themen und Herausforderungen auf, auf die Antworten gefunden werden sollten. Im CGO-Magazin beschäftigen wir uns ausführlich mit den unterschiedlichen Aspekten dieses Themas. In den mittlerweile zehn Ausgaben haben wir unter anderem beleuchtet, was die EU-Datenschutz-Grundverordnung für Unternehmen bedeutet, einen Blick auf nachhaltige Geschäftsmodelle geworfen und analysiert, wie Firmen mithilfe von internen Kontrollsystemen zukunftsfähig bleiben. Außerdem führen wir in jeder Ausgabe ausführliche Interviews mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft. 

Inhalte der aktuellen Ausgabe (April 2021)

In Zukunft sollten Organisationen resilienter und beweglicher werden. So sind sie besser auf kommende Herausforderungen vorbereitet. Wie das gelingt? Antworten gibt die 11. Ausgabe unseres CGO-Magazins.

Nachhaltige Lieferketten, neue Arbeitsplätze im Homeoffice, digitale Tools zur Zusammenarbeit: Die Pandemie hat gezeigt, dass Unternehmen neben der reinen Schadensbegrenzung auch dazugelernt und die Krise als Chance genutzt haben. Beispielsweise um Prozesse zu digitalisieren und somit effizienter und resilienter gegenüber äußeren Einflüssen zu sein. Das ist auch gut so, denn das Umfeld, in dem sich Unternehmen bewegen, ist unübersichtlicher geworden. Das liegt nicht nur an der Pandemie, sondern auch an steigenden regulatorischen Anforderungen.

Mehr Risiken, mehr Regulatorik

Wie man mit dem wachsenden Druck durch mehr Risiken auf der einen und mehr Regulatorik auf der anderen Seite umgehen sollte, das ist das Thema dieser Ausgabe des Corporate-Governance-Magazins.

Klar ist: Was es heute vor allem braucht, sind datengestützte Tools, die Entscheidungsträger mit Echtzeitanalysen versorgen – und so auch kurzfristige Reaktionen auf Unerwartetes möglich machen.

Interview mit Finanzvorstand der Aurubis AG

In der elften Ausgabe unseres CGO-Magazins spricht Rainer Verhoeven, Finanzvorstand des Kupferproduzenten Aurubis AG, im Interview mit uns über Nachhaltigkeit als Finanzierungsinstrument. So ist sein Unternehmen das erste der Grundstoffindustrie, welches ein Schuldscheindarlehen mit Nachhaltigkeitskomponente platziert hat. Zudem geht es um fairen Wettbewerb in Zeiten wachsender Regulatorik – und seine Erwartungen an die Politik.

Weitere Themen der Ausgabe:

  • Finanzmarktintegritätsgesetz: Mehr Pflichten für Vorstand und Aufsichtsrat
  • Digitalisierung des Compliance-Management-Systems: Medienbrüche überwinden, Effektivität sicherstellen
  • Risiken erkennen, Interne Revision stärken: Continuous Risk Assessment

Weitere interessante Inhalte für Sie