close
Share with your friends

Unsere aktuelle Studie „Digital Outlook 2025: Financial Services“, welche wir gemeinsam mit unserem Kooperationspartner Lünendonk & Hossenfelder erstellt haben, zeigt: Banken und Versicherungen stehen vor enormen Herausforderungen, die für viele Branchenteilnehmer bereits mittelfristig zum Problem werden können. Denn, das historisch niedrige Zinsumfeld, hohe Kosten für die Umsetzung regulatorischer Vorgaben sowie Bank- und Versicherungsprodukte deren Preise dank digitaler Vergleichsmöglichkeiten immer stärker unter Druck geraten, belasten die Erlöse sowie die Kapitaldecke vieler etablierter Marktteilnehmer.

Die Covid-19-Krise, in der viele Finanzunternehmen Filialen oder Agenturen nur eingeschränkt betreiben können, hat den Druck nochmals erhöht und den Bedarf an digitalen Produkten und Vertriebsstrukturen deutlich vor Augen geführt. Aber gleichzeitig auch offengelegt, wie schnell die Branche ihre Strukturen neu ausrichten kann.

Dem kann man etwas Gutes abgewinnen, denn es lässt hoffen, dass notwendige Digitalisierungsmaßnahmen nun fokussierter und kundenzentrierter als in der Vergangenheit angegangen werden  - was Banken und Versicherungen bei einer weiteren zentralen Herausforderung helfen kann.

Disruptoren drängen in den Markt

Neue Wettbewerber aus dem Kreis der sogenannten GAFAs (Google, Amazon, Facebook, Apple), Zahlungsdienstleister wie PayPal oder Klarna, oder der am europäischen Markt sehr ambitionierte chinesische Versicherungskonzern Ping An verstärken seit Jahren durch ein hohes Innovationstempo und digitale Geschäftsmodelle den Wettbewerbsdruck.

Eine entscheidende Frage für Führungskräfte aus dem Banken- und Versicherungssektor wird daher in den nächsten Jahren sein, Antworten auf die einsetzende digitale Plattform-Ökonomie zu finden sowie Effizienz- und Kostenstrukturen nachhaltig zu verbessern.

Viele Stellschrauben für Neuausrichtung

Ein wichtiger Baustein für die künftigen Strategien von Banken und Versicherungen sind digitale Technologien wie Cloud Computing, Data Analytics sowie Intelligente Automatisierung mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und Robotic Process Automation. Aber auch dem Wandel der Unternehmenskultur kommt eine große Bedeutung zu.

Themenfelder, die auch unsere Experten Jörg Fehrenbacher, Director, und Christian Seidenath, Senior Manager, bei KPMG Financial Services als vordringlich identifiziert haben. In ihrem Studien-Interview zu den Herausforderungen der Branche und möglichen Zukunftsaussichten erläutern sie dies detailliert.

Für die Studie wurden Führungskräfte aus 129 Banken und Versicherungen zu ihren künftigen Strategien zu Herausforderungen wie Disruption, Vertrieb der Zukunft, digitale Plattform-Ökonomie, Zusammenarbeit mit Start-ups sowie der Nutzung digitaler Technologien befragt.

Sie können „Digital Outlook 2025: Financial Services“ hier herunterladen

Wir wünschen Ihnen eine interessante und nützliche Lektüre.

Ihre Ansprechpartner