Die Welt befindet sich in einem stetigen Wandel und damit auch die gesellschaftlichen und regulatorischen Anforderungen an Unternehmen. Um hier den Überblick zu bewahren und die Anforderungen zu erfüllen, ist ein gut funktionierendes Governance-System, also ein rechtlicher und faktischer Ordnungsrahmen für die Leitung und Überwachung einer Organisation, unabdingbar.

Insofern entwickelt sich eine wirksame Corporate Governance für Organisationen aller Art und Größe immer mehr zum kritischen Erfolgsfaktor. Dies wiederum bedeutet für Aufsichtsräte, Vorstände und Geschäftsführer, dass sie eine geeignete und wirksame Governance-Strategie entwickeln und etablieren müssen, um die Wirksamkeit der Governance-Systeme stetig zu erhöhen. Gleichzeitig müssen die Governance-Systeme andauernde wirtschaftliche Herausforderungen und laufend neue regulatorische sowie gesetzliche Themenbereiche berücksichtigen.

Neben „klassischen“ Governance-Themen wie Antikorruption kommen laufend neue Themen hinzu und stellen die Unternehmen vor bisher nicht bekannte Herausforderungen. So beinhaltet beispielsweise das Themenportfolio „ESG“, also Environmental, Social, Governance, neue Compliance- und Reportinganforderungen, die ohne geeignete und funktionierende Governance-Systeme nicht effektiv umzusetzen sind.

Governance als Schlüssel zum Erfolg

Das Fundament für die Bewältigung dieser neuen Herausforderungen ist ein umfassendes Governance-System, das gleich mehreren Anforderungen entspricht: Es muss die jeweiligen Anforderungen der Aufsichtsbehörden, aber auch jene der Geschäftsleitung und sonstiger relevanter Interessengruppen erfüllen. Hierbei muss ein Gleichgewicht zwischen Compliance, Internen Kontrollsystemen, Risikomanagement und der Internen Revision sichergestellt werden. Aus einem gut funktionierenden Governance-System ergeben sich wiederum unzählige Vorteile, beispielsweise schützt es Ihre Organisation vor einer Vielzahl an Risiken und kann gleichzeitig die betriebliche Effizienz steigern.

KPMG als Sparringspartner für eine bessere Corporate Governance

Im Bereich Governance, Risk & Compliance Services (GRCS) unterstützen wir Sie dabei, Ihre Governance-Systeme im Speziellen Ihre internen Revisions-, Risiko- und Compliance-Funktionen so auszurichten, dass Kernrisiken geprüft und die Effizienz und Effektivität der Kontrollsysteme nachhaltig sichergestellt werden, um damit den Ansprüchen unterschiedlichster Stakeholder gerecht zu werden.

Das GRCS-Team setzt dabei auf sein umfangreiches Know-how in der erfolgreichen Durchführung von nationalen und internationalen Projekten. Unsere Werkzeuge hierbei sind die Anwendung von praxisorientierten Methoden und Vorgangsweisen, eine globalen Plattform an Spezialisten sowie industriespezifisches Benchmarking gegenüber Best-Practice in den folgenden Bereichen:

Kontaktieren Sie uns mit Ihren persönlichen Fragen und Aufgabenstellungen. Unsere Leistungen richten wir individuell an Ihrem Bedarf aus und legen zusammen mit Ihnen Auftragsgegenstand, Aufgabenbereiche und Berichterstattung fest, um Ihren Anforderungen und Ansprüchen gerecht zu werden.

Zitat Suanne Flöckner

Unsere Services

Ihre Ansprechpartner

Mag. (FH) Susanne Flöckner CFE, CIA
Partner, Advisory und Head of Forensic & GRCS

KPMG Austria

 

Mag. Gert Weidinger
Partner, Advisory

KPMG Austria

Mag. Sonja Irresberger CIA
Senior Manager, Advisory

KPMG Austria

Dieter Stangl-Krieger CIA, CFE, CFSA, CISA

Director, Advisory
KPMG Austria