close
Share with your friends

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Datum: 10. Juni 2020

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist der KPMG Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft (in weiterer Folge „KPMG“) ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesgesetzes zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten (Datenschutzgesetz – DSG). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unseres Unternehmens.


Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Wir stellen Ihnen eine Website zur Verfügung. Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, zB Name, Adresse, E-Mail-Adressen, etc.

Verantwortlicher gemäß Artikel 4 Abs 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist

KPMG Austria GmbH
Wirtschaftsprüfungs- und
Steuerberatungsgesellschaft
Porzellangasse 51
A - 1090 Wien


Datenschutzbeauftragter der KPMG Gruppe Austria

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: datenschutz@kpmg.at

 

Unsere Datenschutzinformationen umfassen:

***

Datenschutzinformationen KPMG Website

I. Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website

II. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

III. Datenerhebung und -verwendung zur Bereitstellung und Nutzung der KPMG-Website bzw bei Kontaktaufnahme

IV. Datenlöschung und Speicherdauer

V. Verwendung von Cookies

VI. Verwendung von JavaScript und Zählpixeln (Web-Beacons)

VII. Ortungsdienst

VIII. Auswertung von App-Nutzungen

IX. Hyperlinks auf Seiten Dritter

X. KPMG-Website, Datenschutzhinweise und Einwilligungen

XI. Ihre Recht

XII. Aktualisierung der Datenschutzerklärung

***

 

 

I. Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website

Bei Nutzung der Website erheben wir die nachfolgend beschriebenen personenbezogenen Daten, um die komfortable Nutzung der Funktionen zu ermöglichen. Wenn Sie unsere Website nutzen möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen die Funktionen unserer Website anzubieten und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse
  • Location (Ort des Anfragenden)
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Inhalt der Anforderung
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche und Prozessor (User Agent)
  • Version der Browsersoftware.

 

II. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten die vorstehend näher bezeichneten personenbezogenen Daten in Einklang mit den Vorschriften der DSGVO, den weiteren einschlägigen Datenschutzvorschriften und nur im erforderlichen Umfang. Soweit die Verarbeitung der personenbezogenen Daten auf Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO beruht, stellen die genannten Zwecke zugleich unsere berechtigten Interessen dar.

Die Verarbeitung der Protokolldaten dient statistischen Zwecken und der Verbesserung der Qualität unserer Website, insbesondere der Stabilität und der Sicherheit der Verbindung (Rechtsgrundlage ist Artikel 6 Abs 1 lit f DGVO).

  • Vertragsanbahnung- und -erfüllung gemäß Artikel 6 Abs 1 lit b DSGVO.
  • Berechtigtes Interesse gemäß Artikel 6 Abs 1 lit f DSGVO (Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sowie das Aufdecken und Verhinderung von kriminellen Bedrohungen und Handlungen).
  • Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs 1 lit a DSGVO

 

III. Datenerhebung und -verwendung zur Bereitstellung und Nutzung der KPMG-Website bzw bei Kontaktaufnahme

Im Übrigen verwendet KPMG die zur Bereitstellung der Webseiten erhobenen personenbezogenen Daten für andere Zwecke nur, soweit das Datenschutzgesetz oder eine andere Rechtsvorschrift es erlaubt oder der Nutzer eingewilligt hat.

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über unser Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name und Ihr Standort) von uns gespeichert, um Ihre Fragen beantworten zu können. Um Ihre Angebotsanfrage beantworten zu können, erheben wir folgende Daten: Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Unternehmen, Rolle, Branche und Standort, um unseren gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen. 

 

IV. Datenlöschung und Speicherdauer

Die Daten werden nur so lange gespeichert, wie diese zur Vertragsverfüllung erforderlich sind. Danach werden die Daten gelöscht. Es können darüber hinaus gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen zB nach Unternehmensgesetzbuch (UGB) und Bundesabgabenordnung (BAO). Nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen werden wir Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich aus unseren Datenbanken (sowohl digital als auch physisch) löschen.

 

V. Verwendung von Cookies

KPMG verwendet zur Verbesserung der Darstellung und der Navigation Cookies. Ein Cookie ist eine Textdatei, die vom Web-Server an den Browser geschickt wird. In dieser Datei ist die URL hinterlegt, die besucht wurde sowie das Datum des Besuches und ein Verfallsdatum, das den Zeitraum der Aktivität des Cookies bestimmt. Cookies werden von KPMG einerseits zur Bestimmung der bevorzugt besuchten Bereiche der KPMG-Webseiten eingesetzt und andererseits, um dem Nutzer zu ermöglichen, seine persönlichen Einstellungen zu sichern, so dass diese beim nächsten Aufruf der Seite wieder zur Verfügung stehen. Für die Bestimmung der bevorzugt besuchten Bereiche der KPMG-Webseiten werden aggregierte Statistiken über die Webseitenbesuche erstellt.

Beim Aufruf unserer Webseite haben Sie die Möglichkeit, durch Betätigung einer Schaltfläche im „Cookie-Banner“ Ihre Einwilligung zum Einsatz von Cookies auf unserer Webseite zu erklären. Sollten Sie beim Aufruf unserer Webseite Ihre ausdrückliche Einwilligung zur Speicherung und Nutzung bzw zum Einsatz von einzelnen Cookies erteilt haben, so verwenden unsere Webseiten diese Cookies an mehreren Stellen. Sie dienen dem Zweck, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und attraktiver zu gestalten sowie unserer Website zu verbessern und um Analysen Ihres Userverhaltens durchzuführen.

Nachstehend finden Sie eine Zusammenfassung der Kategorien von Cookies, die auf unseren Websites eingesetzt werden und wie sich Ihre Einwilligung auf die Nutzung unserer Website auswirken kann:


Unbedingt erforderliche Cookies

Diese sind zwingend erforderlich, um sich auf der Webseite zu bewegen, grundlegende Funktionen zu nutzen und die Sicherheit der Webseite zu gewährleisten; sie sammeln weder Informationen über Sie zu Marketingzwecken noch speichern sie, welche Webseiten Sie besucht haben.


Leistungs-Cookies

Diese sammeln Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen, welche Seiten Sie besuchen und zB ob Fehler bei der Webseitennutzung auftreten; sie sammeln keine Informationen, die Sie identifizieren könnten – alle gesammelten Informationen sind anonym und werden nur verwendet, um unsere Webseite zu verbessern und herauszufinden, was unsere Nutzer interessiert.


Funktionale Cookies

Funktionale Cookies ermöglichen der Webseite, getätigte Angaben, wie zB den Benutzernamen oder die Sprachauswahl, zu speichern und dem Nutzer darauf basierend verbesserte und personalisierte Funktionen anzubieten. Sie haben die Möglichkeit, diese Cookies abzulehnen, dies wird aber Ihre Erfahrung auf der Website beeinträchtigen. Zusätzlich kann es sein, dass Sie bestimmte Auswahlen bei jedem Besuch wiederholen müssen.


Marketing-Cookies

Diese dienen dazu, dem Webseitennutzer bedarfsgerechte Werbung auf der Webseite oder Angebote von Dritten anzubieten und die Effektivität dieser Angebote zu messen.

 

In der nachfolgenden Tabelle haben wir die verschiedenen Arten von Cookies aufgeführt, die wir auf unserer Seite verwenden:

Zweck Beschreibung Speicherdauer
Leistung (zB Browser des Nutzers) Unsere Internetseite wurde mittels marktüblichen Internetplattformen erstellt. Diese beinhalten bereits Cookies (zB um den Browser zu erkennen), um so die Leistung zu verbessern (schnelleres Laden von Inhalten). Wird mit Schließen des Browsers gelöscht.
Sicherheitscookies (zB aps.net) Wenn Sie sich für einen Bereich mit eingeschränkten Zugang anmelden, stellen diese Cookies sicher, dass Ihre Geräte für die Dauer Ihres Besuches eingeloggt bleiben. Sie benötigen meistens einen Benutzernamen und Passwort, um in diese Bereiche zu gelangen. Wird mit Schließen des Browsers gelöscht.
Vorlieben Unsere Cookies können sich auch Ihre Vorlieben merken, zB Spracheinstellung. Es ist auch möglich, Ihnen personalisierte Grüße oder Inhalte zu übermitteln. Wird mit Schließen des Browsers gelöscht.
Analysecookies Wir verwenden Analysecookies von Drittanbietern, um zu verstehen, wie Besucher unserer Seite benutzen. Dieses hilft uns, die Qualität und Inhalt auf unserer Seite zu verbessern. Die aggregierten statistischen Informationen umfassen Daten wie Gesamtanzahl der Besucher, Für weitere Informationen siehe unter Punkten II.2. und II.3. Verbleiben, werden aber automatisch nach 2 Jahren gelöscht, wenn die KPMG-Seite nicht mehr besucht wurde.
Feedback von den Besuchern der Internetseite

Wir verwenden ein Umfragetool eines externen Anbieters, um einen Teil der Besucher unserer Internetseite um Feedback zu bitten. Mit den Cookies wird sichergestellt, dass die Besucher nicht wiederholt zur Umfrage eingeladen werden.

Erster Cookie wird gesetzt, wenn der Besucher nicht zur Umfrage eingeladen wurde, um sicherzustellen, dass der Besucher während des Besuchs der Seiten nicht eingeladen wird.

Zweiter Cookie wird gesetzt, wenn der Besucher zur Umfrage eingeladen wurde. Hiermit soll sichergestellt werden, dass der Besucher erst wieder nach 90 Tagen eine Einladung erhält.

1. Cookie
Wird mit Schließen des Browsers gelöscht.

2. Cookie
Wird automatisch nach 90 Tagen gelöscht oder die Einladung zur Umfrage wird angezeigt.

Social Media Widgets Wir verwenden Social Media Widgets, um das Teilen von Inhalten in Social-Media-Kanälen oder per E-Email zu ermöglichen. Bei der Verwendung dieser Social-Media-Widgets können auch Cookies auf Ihren Geräten gespeichert werden. Die Speicherung dieser Cookies richtet sich jedoch ausschließlich nach den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Social-Media-Anbieters. Verbleiben, werden aber automatisch nach 2 Jahren gelöscht, wenn die KPMG-Seite nicht mehr besucht wurde.

 

Über die speziellen Cookies:


1. Social Media Widgets und Anwendungen

Unsere Website ermöglicht das Teilen von Inhalten über verschiedene Social-Media-Kanäle. Zweck von Social-Media-Anwendungen ist es, Wissen und Inhalte leichter zu verbreiten, zu teilen. Durch die Verwendung dieser Tools können Ihre personenbezogenen Daten durch die Social-Media-Anwendungen erhoben, verarbeitet und genutzt werden. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten richtet sich in diesem Fall ausschließlich nach den Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Social-Media-Anbieters.


2. Seiten, die Google Analytics nutzen

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).

Google Analytics verwendet sog „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.


Google Analytics

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog IP-Masking) zu gewährleisten.


Google Remarketing

Diese Website nutzt die Google Remarketing Technologie von Google Inc. („Google“).

Zu diesem Zweck werden Cookies auf Ihrem Rechner platziert, mit deren Hilfe Drittanbieter, einschließlich Google, erfassen, welche unserer Webseiten mit Ihrem Browser besucht wurden. Mit Hilfe dieser Informationen können Ihnen dann zu einem späteren Zeitpunkt auf anderen Webseiten, zB im Rahmen der Google Suche oder auf Websites des Google-Netzwerks, unsere Anzeigen präsentiert werden. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google und zur Funktionsweise des Remarketing finden Sie in den Google Datenschutzhinweisen.


3. Seiten, die Adobe Analytics nutzen

Auf dieser Website kommt außerdem Adobe Analytics, ein Webanalysedienst der Adobe Systems Software Ireland Limited („Adobe“), zum Einsatz.

Adobe Analytics verwendet sog “Cookies”, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung der Website an einen Server von Adobe übermittelt, dann ist durch die Einstellungen gewährleistet, dass die IP-Adresse vor der Geolokalisierung anonymisiert und vor Speicherung durch eine generische IP-Adresse ersetzt wird. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Adobe diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Website durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen.

Die im Rahmen von Adobe Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Adobe zusammengeführt.

 

VI. Verwendung von JavaScript und Zählpixeln (Web-Beacons)

KPMG verwendet zur Auswertung der Webseitenbesuche ein JavaScript und Zählpixel. Das JavaScript ist in allen KPMG Webseiten eingebunden. Das JavaScript sammelt verschiedene Informationen über den Rechner des Besuchers (zB IP-Adresse, die Uhrzeit des Seitenaufrufes, der Browser-Typ und die Existenz von Cookies, die zuvor vom selben Server gesetzt worden sind). Über Zählpixel werden diese Daten an KPMG übermittelt.

 

VII. Ortungsdienst

Unsere Webseite kann die geographische Lage Ihres Gerätes bestimmen. Die Erhebung dieser Information dient ausschließlich dazu, Ihnen Informationen zur Verfügung zu stellen, die aufgrund Ihrer geographischen Lage für Sie interessant sein könnten.

 

VIII. Auswertung von App-Nutzungen

Die Nutzung der von KPMG bereitgestellten Anwendungen für Smart-Phones und Tablet-Computer (sogenannte Apps) wird unter Nutzung von übermittelten Geräte-Identifikationsmerkmalen (Geräte-ID) ausgewertet. Die Auswertung erfolgt dabei anonym; KPMG ist ein Rückschluss auf den Gerätenutzer nicht möglich.

 

IX. Hyperlinks auf Seiten Dritter

Unsere Internetseite enthält auch Links, die auf Seiten Dritter im Internet verweisen. Dieses betrifft auch Links auf Internetseiten andere KPMG-Gesellschaften. Wir möchten darauf hinweisen, dass die Datenschutzerklärungen der Dritten von unserer Datenschutzerklärung abweichende Bestimmungen enthalten können.

 

X. KPMG-Website, Datenschutzhinweise und Einwilligungen

Für die Nutzung der KPMG-Website gelten ergänzend zu diesen Datenschutzhinweisen spezifische Datenschutzhinweise (zB Datenschutzinformation der KPMG Austria Gruppe). Sofern dies erforderlich ist, werden die Nutzer um Einwilligungserklärungen gebeten, um den Umgang mit dabei anfallenden personenbezogenen Daten durch KPMG gesondert zu legitimieren.


Newsletter und Einladungen zu Veranstaltungen

Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Webseite bieten wir das Abonnement unseres Newsletters an, mit dem wir Sie über aktuelle Entwicklungen im Bereich Audit, Tax und Advisory sowie Veranstaltungen informieren. Wenn Sie sich für unseren Newsletter anmelden, werden die folgenden "Newsletterdaten" von uns erhoben, gespeichert und zum Zweck der Zusendung von elektronischer Post (Newsletter und Veranstaltungs-Einladungen) weiterverarbeitet:

  • die Seite, von der aus der Seite angefordert wurde (sog Referrer-URL)
  • das Datum und die Uhrzeit des Aufrufs
  • die Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • die IP-Adresse des anfragenden Rechners, die so verkürzt wird, dass ein Personenbezug nicht mehr herstellbar ist
  • die E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname, Unternehmen, Position und Telefonnummer
  • das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung und Bestätigung

Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link oder per E-Mail an datenschutz@kpmg.at durchführen.

 

Automatisierte Entscheidungsfindung

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine automatisierte Entscheidungsfindung auf Basis der erhobenen personenbezogenen Daten stattfindet.

 

Übermittlung der Daten an Auftragsverarbeiter

Bei der Verarbeitung bedient sich KPMG Hilfspersonen, insbesondere im Bereich IT. Diese verarbeiten die Daten als sogenannte Auftragsverarbeiter, dh auf Grundlage eines schriftlichen Vertrags gemäß Artikel 28 DSGVO, in dem die Einzelheiten der Datenverarbeitung im Auftrag der KPMG geregelt sind und in dem sich der Auftragsverarbeiter zum sorgfältigen Umgang mit den Daten verpflichtet. Eine solche Auftragsverarbeitung liegt beispielsweise vor, wenn KPMG Daten in einem externen Rechenzentrum speichert. KPMG setzt solche Auftragsverarbeiter beispielsweise in den folgenden Bereichen ein:

  • IT Services
  • Telekommunikation
  • Cloud-Diensteanbieter zB Office 365, Microsoft Azure, etc

Die Auftragsverarbeiter werden von KPMG unter besonderer Berücksichtigung der Eignung der von ihnen getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen sorgfältig ausgewählt und auf deren Einhaltung überprüft. KPMG verarbeitet die Daten grundsätzlich in Österreich und in der der Europäischen Union. Es ist jedoch möglich, dass die Daten an Auftragsverarbeiter in ein Land außerhalb der Europäischen Union beziehungsweise des Europäischen Wirtschaftsraums (sog „Drittland“) übermittelt werden. KPMG stellt dabei durch geeignete Garantien sicher, dass die jeweiligen Auftragsverarbeiter die Daten angemessen und entsprechend der Vorgaben der DSGVO schützen.

Für diese Übermittlung gibt es:

  • Den Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission
  • Folgende geeignete oder angemessene Garantien (iSd Artikel 46, 47 oder 49 Abs 1 DSGVO).

 

Datenweitergabe an Dritte

Wir geben keine personenbezogenen Daten an Dritte weiter, es sei denn, dies ist für unsere legitimen beruflichen und geschäftlichen Bedürfnisse erforderlich, und/oder wenn dies gesetzlich oder durch berufliche Standards vorgeschrieben oder erlaubt ist.

 

Sicherheit der Datenverarbeitung

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen (zB TSL-Verschlüsselung für unsere Webseite) unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Natur, des Umfangs, des Kontextes und des Zwecks der Verarbeitung sowie der bestehenden Risiken einer Datenpanne (inklusive von deren Wahrscheinlichkeit und Auswirkungen) für den Betroffenen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

 

XI. Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Des Weiteren haben Sie auch das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (in Österreich die Datenschutzbehörde mit Sitz in Wien) zu erheben. Die Datenschutzbehörde ist unter der folgenden Adresse erreichbar:

Österreichische Datenschutzbehörde
Barichgasse 40-42
1030 Wien

XII. Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, jederzeit Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen. Die Datenschutzerklärung wird regelmäßig aktualisiert und alle Änderungen werden automatisch veröffentlicht.