• 1000

Die Herausforderung

Ihre Stakeholder:innen - von den Investierenden bis zu den Mitarbeitenden  - erwarten von Ihnen, dass Sie jetzt das Richtige tun. Welchen Einfluss haben Sie auf den Planeten  - und welchen Einfluss hat der Planet auf Sie? Wie berücksichtigen Sie die Menschen, in deren Umfeld Sie tätig sind, und wie arbeiten Sie mit ihnen zusammen? Gehen Ihre Richtlinien über die bloße Einhaltung des des Lieferkettengesetzes, der Pariser Klimaziele und die Corporate Sustainability Reporting Directive hinaus?

ESG hat für die Führungsebene heute oberste Priorität. Untätigkeit kann teuer werden; weder finanzielle noch Reputationsschäden sind ausgeschlossen. Sie könnten Ihren Wettbewerbsvorteil verlieren, Expansionsmöglichkeiten in neue Märkten oder Bereiche verpassen oder ins Visier der Aufsichtsbehörden geraten.

Doch welche Chancen kann ESG Ihrem Unternehmen eröffnen? Wie können Sie aus ESG-Risiken Geschäftsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen machen? Wie können Sie die notwendigen Veränderungen in Ihren Abläufen, Arbeitsverfahren und Verhaltensweisen vorantreiben? Wie wird Ihr Unternehmen nachhaltig, während sich das Umfeld, in dem Sie tätig sind, rasant verändert?

Puzzleteil Trennelement

So unterstützen wir Sie dabei, ESG in Ihre Geschäftsstrategie aufzunehmen

Wir können Sie bei der Entwicklung einer ESG-Strategie unterstützen, die Ihre Wachstumsziele unterstützt und gleichzeitig die Bedürfnisse Ihres Unternehmens mit denen der Umwelt, der externen Stakeholder:innen (z. B. institutionelle Anleger) und der Gesellschaft verbindet. Unser Team aus Expertinnen und Experten arbeitet mit Ihnen zusammen daran:

  • die ESG-Landschaft zu verstehen: Wir unterstützen Sie dabei, ESG-Kriterien, -Trends und -Einflüsse zu verstehen, die Auswirkungen auf Ihr Unternehmen haben könnten, und herauszufinden, wie Ihr Unternehmen im Vergleich zu direkten Wettbewerbern und den führenden ESG-Unternehmen abschneidet. So können Sie entscheiden, worauf Sie sich konzentrieren wollen.
  • Ihren Fortschritt und Ihre Ziele im Bereich ESG zu bewerten: Mit unseren Tools zur Bewertung des Reifegrads Ihrer ESG-Strategie und zur Formulierung Ihrer Ziele können Sie beurteilen, wo Sie auf Ihrem ESG-Weg stehen, wie Sie ESG-Aspekte in Ihre Corporate Governance integrieren und wo Ihre Stärken und Schwächen liegen. Außerdem können wir Ihren ESG-Reifegrad anhand von Branchenstandards und bewährter Marktpraxis bewerten.
  • eine Wesentlichkeitsprüfung durchzuführen: Mithilfe unseres eigenen ESG Landscape Assessment Tools oder einer auf Ihr Budget zugeschnittenen Prüfung identifizieren wir ESG-Risiken und -Chancen, die für Ihr Unternehmen wesentlich sind. Sie können über den Umfang des internen Engagements und die Berücksichtigung der Positionen Ihrer externen Stakeholder:innen, wie Kundinnen und Kunden, Zulieferer, Kreditgeber und Gesellschafter:innen, entscheiden.
  • eine ESG-Strategie sowie strategische Optionen zu entwickeln: Wir unterstützen Sie bei der Entwicklung einer nachhaltigen Wertstrategie, die langfristig Mehrwert und Wettbewerbsvorteile schafft, indem wir strategische ESG-Lösungen und Plattformen aufzeigen, die es Ihnen ermöglichen, wesentliche Chancen zu nutzen und vorrangigen Risiken entgegenzuwirken.
  • Verfahren der Kreislaufwirtschaft zu übernehmen: Auf der Grundlage Ihrer Betriebsmodelle und Leistungskennzahlen unterstützen wir Sie bei der Bewertung Ihrer Ziele und Bestrebungen hinsichtlich einer Kreislaufwirtschaft. So können wir Ihnen im Sinne einer nachhaltigen Wirtschaft dabei helfen, Verschwendung zu vermeiden und die Kosten über den gesamten Produktlebenszyklus und Ihre gesamte Lieferkette hinweg zu senken.
  • eine überzeugende ESG-Geschichte zu erzählen: Wir wissen, welche Themen Ihren Stakeholder:innen wichtig sind und was sie von Ihnen erwarten. Außerdem können wir Sie bei der Kommunikation Ihrer ESG-Kriterien unterstützen und so Ihre Markenwahrnehmung bei Kundinnen und Kunden, Mitarbeitenden, Kreditgebern sowie Gesellschafter:innen verbessern. Wir sind auf Kapitalmarktkommunikation spezialisiert und verfügen über weitreichende Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Unternehmen, die sich an einem Wendepunkt befinden (z. B. Börsengänge, Anleiheemissionen und Private-Equity-Beteiligungen).