close
Share with your friends

Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft

Digital Real Estate

Die Digitalisierung der Immobilienbranche ist in vollem Gange – wir verbinden das Wissen über moderne IT-Architekturen mit den Erfahrungen aus der Immobilienwirtschaft.

Ansprechpartner

Robert Betz

Director, Asset Management | Real Estate

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

AR auf Handy

Die Digitalisierung ist in vollem Gange – jedenfalls wenn man den sozialen Netzwerken und Blogs der Unternehmen glaubt. Doch wie sieht die Realität aus? Die aufkommende Digitalisierungswelle verändert auch den Immobilienmarkt, stellt bisherige Geschäftsmodelle infrage und verändert das Leistungs- und Produktportfolio der Immobilienunternehmen. Auch wenn die Immobilienbranche oftmals als langsam und behäbig gilt, so hat sie durch die zahlreichen Stakeholder im Immobilienzyklus viele Anknüpfungspunkte für digitale Angebote.

Investitionen schützen oder Neues wagen?

Das Zögern hängt mit den in jahrelanger Projektarbeit aufgebauten Systemlandschaften der Immobilienunternehmen zusammen, die nun nach oft hohen Investitionen endlich die Prozesse der Unternehmen abbilden sollen. Doch gerade diese werden durch die Digitalisierung stärker denn je infrage gestellt. 

  • Standardprozesse müssen effizienter, schneller und kundenfreundlicher werden. Dazu ist insbesondere im Bereich der ERP-Software ein Umdenken sowohl auf Seiten der Anwender als auch Anbieter erforderlich und bereits in vollem Gange.
  • Daten müssen schneller an der richtigen Stelle, zur richtigen Zeit und mit dem höchstmöglichen Datenschutz zur Verfügung stehen. Die IT-Landschaft, die Organisation und die Mitarbeiter müssen auf die Flexibilisierung der Anforderungen und schnellere Umsetzungszeiten vorbereitet werden. 

PropTech & ERP – Disruption oder Ergänzung?

Auf dem Markt für immobilienwirtschaftliche Softwarelösungen buhlen immer neue PropTechs mit innovativen Lösungen um Kundschaft. Der Begriff PropTech kommt von Property Technology – oftmals werden damit die Start-ups gleichgesetzt, die versuchen, die Branche wachzurütteln, aber generell beschreibt dieser Begriff innovative Technologieunternehmen, die die Digitalisierung mit ihren speziellen Immobilienlösungen vorantreiben. Da diese meistens nur für einen Spezialprozess eine Lösung anbieten, gilt es nun diese in das integrierte ERP-System einzubinden und hierfür eingespielte Abläufe neu zusammenzustellen. Die hohe fachliche Attraktivität der Lösungsangebote verstärkt den Druck auf die IT, das Systemdesign auf einen Best-of-Breed-Ansatz zu verändern. Darüber hinaus durchlaufen die ERP-Systeme selbst einen radikalen Wandel, getrieben durch neue In-Memory-Datenbank-Technologien, Predictive Analytics und geräteunabhängige User Interfaces. Alle Lösungen haben jedoch etwas gemeinsam  Ziel ist es, die bestehenden, oftmals noch manuellen Geschäftsprozesse zu optimieren. Die viel gefürchtete Disruption der Immobilienbranche ist bis jetzt ausgeblieben, vielmehr ergänzen die neuen IT-Systeme die klassischen ERP-Landschaften. 

Die Roadmap zur neuen IT-Architektur

Hoch im Kurs sind daher bei Immobilienunternehmen neue IT-Architekturen, die dieses Zusammenspiel aus Alt und Neu perfekt abbilden. Die Zeit des reinen Experimentierens ist allerdings vorbei, die Lösungen sollten passgenau und ausgereift sein. Es gilt dabei, genau auf die langfristigen Implikationen auf die IT-Architektur zu achten. Nur eine nachhaltige Gestaltung der IT-Architektur ermöglicht eine andauernde Zufriedenheit mit der Systemumgebung beim Nutzer als auch beim IT-Betrieb. Hierfür sollte die digitale Transformation eines Immobilienunternehmens immer auf eine langfristig ausgerichtete Roadmap ausgelegt werden, die auch der IT die Möglichkeit bietet, an der richtigen Stelle und mit einer ausgereiften Lösung zum Nutzererlebnis beizutragen

© 2020 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, eine Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular