Der Einsatz von innovativen Technologien wird die Immobilienwirtschaft verändern

Die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum, die Anpassung der Vermietungsmodelle bei Gewerbeimmobilien an neue Arbeitsplatzmodelle, die Integration der ESG-Themen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung in die Geschäftsmodelle  - die Liste der Aufgaben, vor denen die Immobilienwirtschaft steht, ist umfangreich. Bei der Bewältigung dieser und vieler anderer Aufgaben können technische Innovationen helfen.

Die Möglichkeiten von Data Analytics, Internet of Things, künstlicher Intelligenz und Robotic Process Automation entwickeln sich in rasantem Tempo weiter. Wenn die Immobilienwirtschaft diese Technologien innovativ in ihren Unternehmen und Gebäuden eingesetzt und ihre Möglichkeiten sinnvoll ausschöpft, kann sie ihre Prozesse nachhaltig verändern.

Im Whitepaper „Immobilien + Innovationen“ werfen wir einen vorausschauenden Blick auf Themen, Trends und Technologien, die die Branche in der digitalen Zukunft beschäftigen werden: 

  • Die zunehmende Verbesserung der digitalen Infrastruktur lassen Smart Home, Smart Building und Smart City technisch immer näher zusammen rücken. Wir analysieren die Chancen einer Digitalisierung von Wohnungen, Gebäuden und Städten als Bestandteil einer „Smart Infrastructure“. 
  • In einem smarten Unternehmen können die Daten aus Immobilien, Märkten und internen Prozessen zielgerichtet aufbereitet werden. Wir widmen uns der Frage, wie die zukunftsweisende IT-Architektur eines „Smart Enterprise“ gestaltet sein sollte. 
  • Die umfassende Beteiligung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an der digitalen Transformation verankert im täglichen Handeln das Bewusstsein, dass mit dem digitalen Wandel Chancen verbunden sind. Wir gehen auf die wichtige Rolle der Unternehmenskultur und der Beschäftigten bei der Umsetzung der digitalen Transformation ein.

In unserem Whitepaper erfahren Sie, wie Immobilien und Innovationen auf einen gemeinsamen Nenner gebracht werden können, damit der digitale Wandel eingeleitet und die Branche die Chancen und Potenziale der Digitalisierung nutzen kann.

Untitled Document
Wohnen + Offene Systeme

Die Vielfalt an Standards und Systemen für Smart Home wird weiter zunehmen, aber auch innovative Anwendungsfälle für kommerzielle Gebäude hervorbringen.

Infrastruktur + Konnektivität

Ein kritischer Erfolgsfaktor für die Marktgängigkeit von Gebäuden und die Erfüllung der steigenden Nutzungsanforderungen sind leistungsstarke Infrastrukturen.

Gebäude + Daten

Mit IoT erzeugte Daten werden erst durch den direkten Einsatz von künstlicher Intelligenz und Data Analytics im Gebäude zu handlungsrelevanten Informationen.

Städte + Vernetzte Services

Smart Cities werden die Verwaltung der öffentlichen Infrastruktur (Versorger, Verkehr und Transport) stärker automatisieren und ein erweitertes Angebot an elektronischen Diensten bieten.

Untitled Document
ERP + Digitale Ökosysteme

Modernisierte ERP-Systeme bilden das Rückgrat der unternehmensweiten Datenhaltung und integrieren das digitale Ökosystem aus hoch spezialisierten Immobilienmanagement-Lösungen.

Nachhaltigkeit + Blockchain

Nachhaltige Unternehmensführung erfordert verifizierte Daten – dies treibt die Blockchain-Nutzung voran und PropTechs können mit kombinierten Daten- und Plattform-Services unterstützen.

Unternehmensentwicklung + Automatisierung

Die tiefe Integration von Robotic Process Automation, künstlicher Intelligenz und Process-Mining-Technologien wird zum wesentlichen Effizienztreiber im Unternehmen.

Daten + Cloud Computing

On-Premise Data Lakes werden durch Multi-Cloud-Umgebungen und vollständig mobil verfügbare IT-Landschaften ersetzt.

Untitled Document
Digitale Transformation + Mitarbeiter

Digitales Enablement und geführter Kulturwandel sind entscheidend für die Digitalisierungsgeschwindigkeit und die Realisierung von Alleinstellungsmerkmalen.

Cybersicherheit + Datenschutz

Die steigende Relevanz von Cyber Security und Datenschutz führt zu neuen, professionelleren Managementrollen.