Brasilien und Deutschland verbindet seit langer Zeit eine strategische und enge Partnerschaft - nicht nur in wirtschaftlichen und politischen Fragen, sondern auch in den Beziehungen Bildung, Wissenschaft und Technologie. Durch die historisch starke Einwanderung vieler Deutscher nach Brasilien verbinden die beiden Länder viele gemeinsame Traditionen.

Wirtschaftlich ist Brasilien mittlerweile zu Deutschlands wichtigstem Handelspartner in Südamerika und - nach Mexiko - zweitwichtigstem Ex- und Importland in Lateinamerika avanciert. Über 1.300 deutsch-brasilianische Unternehmen beschäftigen ca. 230.000 Mitarbeitende im größten Land der Südhalbkugel. Auf der anderen Seite spielt Deutschland als größter brasilianischer Handelspartner in Europa eine immer wichtigere Rolle.

Während es in Brasilien zahlreiche wirtschaftliche und kulturelle Besonderheiten gibt, die es für ausländische Unternehmen zu beachten gilt, haben deutsche Unternehmen wiederum ihre eigenen Strategien, um im Ausland erfolgreich zu sein. Der German Desk in Brasilien kennt die Eigenheiten beider Kulturen und setzt sich sowohl aus deutschen Expert:innen mit langjähriger Expertise in Brasilien als auch aus brasilianischen Kolleg:innen, die berufliche Erfahrungen in Deutschland gesammelt haben, zusammen. 

Das Team steuert von Rio de Janeiro und São Paulo aus die zielgerichtete und ganzheitliche Betreuung vor Ort von deutschen Unternehmen mit Geschäftsaktivitäten in Brasilien sowie brasilianischen Unternehmen, die Investitionen in Deutschland planen. Der German Desk hat einen direkten Zugang zu lokalen, zweisprachigen Expert:innen aus den einzelnen Bereichen Audit, Tax und Advisory. 

Mehr Details finden Sie in unserer downloadbaren Broschüre "German Desk KPMG Brasilien".