Kaum ein Thema gestaltet sich aktuell so dynamisch wie das Feld der Nachhaltigkeit. Auch in der Finanzbranche. Regulatorische Vorgaben und der Druck einer wachsamen Öffentlichkeit zwingen Finanzinstitute, ihre Geschäftspraktiken kritisch zu hinterfragen. Zunehmend hängen Unternehmensreputation und Geschäftserfolg davon ab, welche Antworten auf Nachhaltigkeitsfragen gegeben werden können.

Unser Kunde, die DZ BANK AG, versteht Nachhaltigkeit als zentralen Bestandteil ihrer genossenschaftlichen DNA und treibt die Weiterentwicklung des Themas im Rahmen eines bankweiten Strategieprogramms mit einem eigenen Umsetzungspaket voran. In einem Positionspapier Klima und mit der Unterzeichnung der „Principles for Responsible Banking“ hat die Bank darüber hinaus ihren nachhaltigen Selbstanspruch nach außen unterstrichen und sich zur Ausrichtung ihrer Geschäftsaktivitäten an den Zielen des Pariser Klimaabkommens sowie auf die UN SDGs verpflichtet.

Doch die Messung von Nachhaltigkeit gestaltet sich oftmals schwierig. 

Vor diesem Hintergrund hat die DZ BANK AG entschieden, mit Hilfe von KPMG eine eigene Nachhaltigkeits-Klassifizierung für das gesamte Kreditportfolio zu entwickeln.

In unserem Client Case „Gemeinsam Nachhaltigkeit gestalten“ zeigen wir, wie wir helfen konnten, dieses Ziel zu erreichen.

Hier können Sie den Client Case herunterladen.