close
Share with your friends

ESG  - Environmental, Social, Governance. Diese drei Schlagwörter verdeutlichen, wie breit das Thema Nachhaltigkeit heute gedacht werden sollte. Es reicht vom Klimawandel über die Diversität der Belegschaft bis hin zu nachhaltigen Finanzierungsstrategien. 

In dieser Breite stehen die drei Buchstaben E,S & G für den vielleicht größten Megatrend unserer Zeit und eine fundamentale Transformation der Wirtschaft. Dabei hat sich ESG von einem Risiko- und Compliance-Thema hin zu einem Hebel der Wertgenerierung entwickelt. 

Denn Nachhaltigkeit ist, richtig umgesetzt, eine Chance  - für mehr Wachstum, Profitabilität und einen höheren Unternehmenswert.

Übersicht zum Thema Environment
Übersicht zum Thema Social
Übersicht zum Thema Governance

Nachhaltigkeit als Unternehmensstrategie

Im Kern der ESG-Wertgenerierung steht die Unternehmensstrategie. Diese gilt es, konsequent am Thema Nachhaltigkeit auszurichten. Dabei ist die Strategieentwicklung immer branchenpezifisch und häufig auch höchst unternehmensindividuell.

Eine konsequent umgesetzte ESG-Strategie ist dabei in allen Aspekten der Wertschöpfungskette die Grundlage für nachhaltig erfolgreiches Unternehmertum:

Finanzierung & Steuern
Operations
Mergers & Acquisitions

Nachhaltigkeit entwickelt sich zur Voraussetzung für die langfristige Finanzierungsfähigkeit. Kapitalgeber  - sowohl auf der Fremdkapital- als auch auf der Eigenkapital-Seite  - legen immer größeren Wert auf die ESG-Performance ihrer Investitionen. Daneben wird von Unternehmen Steuerverantwortung im Sinne von Fairness und Transparenz erwartet.

Von Menschrechtsstandards in der Lieferkette bis hin zur Einführung kreislaufwirtschaftlicher Strukturen: Die Einhaltung hoher Umwelt- und Sozialstandards in der Wertschöpfungskette wird gestiegenen regulatorischen Anforderungen gerecht und setzt ökonomische Effizienzen frei.

Nachhaltigkeit ist ein zentraler Baustein erfolgreicher Portfoliostrategien. Akquisitionen von „grünen“ Assets und Deinvestitionen von „braunen“ Assets sind ein Hebel unternehmerischer Transformation und können durch eine verbesserte Kapitalmarktwahrnehmung den Unternehmenswert steigern. 

People
Prozesse & Kontrolle
Reporting & Assurance

Die Veränderung der Unternehmenskultur hin zu mehr nachhaltigem Handeln kann durch entsprechende Change Maßnahmen realisiert werden. Mögliche Hebel sind dabei zum Beispiel die Anpassung von Werten und Kompetenzmodellen oder auch Vergütungsstrukturen.

Mögliche ESG-Risken und Potenziale zur Wertgenerierung gilt es frühzeitig zu identifizieren und zu steuern. Effektive Prozesse und Kontrollmechanismen sind die Basis für eine moderne Governance und den langfristigen Unternehmenserhalt.

Die interne und externe ESG-Berichterstattung kann Wert schaffen, indem sie die Kommunikation mit Stakeholdern transparenter macht und Steuerungsmechanismen verbessert. Dabei gilt es, neue und sich wandelnde Standards und gesetzliche Anforderungen in das Reporting zu integrieren. So wird die Berichterstattung nicht nur zu einem Kommunikationsinstrument, sondern auch zu einem wirkungsvollen Management-Tool.

Wir beraten Sie individuell in jedem dieser Bereiche mit kundenzentrierten ESG-Lösungen. Unser Ziel ist dabei stets: Wertgenerierung  - für Sie und Ihre Stakeholder.

  

Publikationen

   

  

  

Weitere Informationen

KPMG Impact

Unsere ESG-bezogenen Dienstleistungen sind Teil von KPMG Impact  - einer globalen Initiative, die das Wissen, die Ressourcen und die Fähigkeiten aller KPMG-Mitgliedsfirmen zum Thema Nachhaltigkeit bündelt.

Sustainable Finance und ESG für Finanzmarktakteure

Wir unterstützen Sie auf dem Weg zu einer nachhaltigen Finanzwirtschaft.

   

Kontaktieren Sie uns: