close
Share with your friends

 Ihr unternehmerisches Umfeld ist durch folgende Herausforderungen geprägt:

  • nationale und internationale Geschäftsmodelle und Märkte
  • Verschiedenste Marktteilnehmer und Stakeholder mit unterschiedlichen Interessen
  • Zahlreiche gesetzliche und regulatorische Anforderungen im nationalen und internationalen Umfeld

Dabei ist Ihr Ziel, erfolgreich, nachhaltig und regelkonform zu handeln. Führungskräfte, Aufsichtsorgane und Compliance-Verantwortliche aller Branchen sehen sich einem zunehmend schwer zu koordinierendem Umfeld gegenüber. 

Doch: Was ist eigentlich Compliance - und warum brauchen wir das?

Der Begriff Compliance bedeutet im engeren Sinn die Einhaltung von Gesetz und Recht durch Unternehmen und deren Mitarbeiter/-innen. Dabei sind zunehmende regulatorische Anforderungen, die Konvergenz globaler Regulierungen oder komplexere Geschäftsprozesse enorme Herausforderungen, nicht nur für Unternehmen, sondern auch für deren Stakeholder. Die Zunahme neuer Bestimmungen betrifft nahezu jeden Teil der Geschäftstätigkeit und der strategischen Entscheidungen von Unternehmen.

Compliance umfasst inhaltlich aber sehr viel mehr als Rechtsbefolgung, Regelüberwachung oder die Einhaltung unternehmensinterner Bestimmungen: Der Begriff weitet sich vielmehr stetig aus.Aktuell werden beispielsweise unter dem Schlagwort „Tax Compliance“ auch Aspekte des Steuerrechts diskutiert und Fragen zur Produkthaftung im Rahmen der „Produkt Compliance“ erörtert.

Unverändert wirken sich auch zahlreiche Gesetzesänderungen der jüngsten Vergangenheit auf die Frage aus, wie Unternehmen ihre eigenen Abläufe so gestalten, dass sie neuen Anforderungen entsprechen, etwa:

  • Was bedeutet die EU-Datenschutz-Grundverordnung für mein Unternehmen? Wie integriere ich diese Anforderungen in das CMS  - und wo drohen Bußgelder für mögliche Verstöße? 
  • Wir sind international tätig  - sollten wir uns nicht noch intensiver um Korruptionsbekämpfung kümmern und mit wem machen wir eigentlich Geschäfte?
  • Welche Maßnahmen sollte unser innerbetriebliches Tax Compliance System beinhalten?
  • Wie kann Compliance bestmöglich in M&A-Prozesse integriert werden?Wir schulen unsere Mitarbeiter - doch haben wir eine gute Unternehmenskultur und wie sicher ist das integre Verhalten aller Beteiligten?

Kann eine Organisation die Beachtung so vieler Compliance-Bereiche in einem international ausgerichteten Unternehmen sicherstellen  - und wenn ja, wie? Wie kann eine effektive Aufbau- und Ablauforganisation aussehen, die diese Vielzahl von Compliance-Risiken transparent identifiziert, nachvollziehbar bewertet und effizient steuert? Und: Kann man das überhaupt effizient managen? Schließlich wird auch die nachweisliche Prüfung und Zertifizierung von Compliance-Strukturen zunehmend von Stakeholdern gefordert  - doch anhand welcher Qualitätsmaßstäbe kann man diese vornehmen lassen? 

Wir haben verstanden, dass erfolgreich, nachhaltig und regelkonform nicht im Widerspruch stehen. KPMG bietet ein breites Leistungsspektrum im Zusammenhang mit Compliance-Themen. Sprechen Sie uns gerne an: Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen zur Seite und bieten Ihnen individuelle Lösungen.