• 1000

Wissen, was wirklich wichtig ist – gerade, wenn es um die Regulierung in der Finanzbranche geht, kein leichtes Unterfangen. Deshalb haben wir Horizonte entwickelt. Unsere Publikation, die Sie stets auf dem Laufenden hält: informativ, pragmatisch und auf den Punkt.

Unsere aktuelle Ausgabe Mai 2022 hält folgende Themen für Sie bereit:

  • Prioritäten der BaFin 2022 bei der Beaufsichtigung des Finanzsektors

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat Anfang März 2022 erstmalig ihren neuen Bericht mit dem Titel „Risiken im Fokus der BaFin“ veröffentlicht. Dort erläutert sie die aktuelle Risikolage und geplante Maßnahmen, um Risiken auf den Finanzmärkten einzudämmen.

 

  • Kapitalmarktunion: Stärkung der europäischen Kapitalmärkte

Die Europäische Kommission nutzt die obligatorischen Überprüfungen wichtiger Kapitalmarktvorschriften, um ihren Aktionsplan für die Kapitalmarktunion (CMU) ein Jahr nach dessen Einführung weiter voranzubringen.

 

  • Nachhaltige Finanzen und Kapitalmärkte

Die Regulierungsgremien nehmen verstärkt die Akteure auf den professionellen Kapitalmärkten hinsichtlich der Berücksichtigung von ESG-Aspekten in den Fokus. Die Forderungen nach Vorgaben für die Anbieter von ESG-Daten und -Ratings haben zugenommen, Standards für Anleiheemittenten werden diskutiert.

 

  • Asset-Management-Regulierung: Fonds und Fondsmanager im Blickpunkt

Fondsgesellschaften haben derzeit im Tagesgeschäft weiter mit der Umsetzung der Vorschriften zur Offenlegung von Nachhaltigkeitsinformationen zu kämpfen. Gleichzeitig müssen sie sich mit einer Vielzahl weiterer regulatorischer Änderungen beschäftigen.

 

  • Regulatorische Einstufung von CCPs / Tiering

Central Counterparties (CCPs) spielen eine entscheidende Rolle in der internationalen Finanzlandschaft. Die Europäische Kommission hält unbeirrt an ihren Brexit-bedingten „Re-Shore“-Bemühungen fest. Die Finanzbranche muss mit höheren Kosten durch die Verlagerung der Derivatepositionen rechnen.

 

  • DLT: Die Zukunft ist dezentral

Für etablierte Finanzinstitute scheint der wahre Wert von Kryptoinnovationen wie der Distributed-Ledger-Technologie (DLT) eher in der zugrunde liegenden Technologie als in den Krypto-Assets selbst zu liegen. Die neue Technologie wird dabei helfen, viele der Ineffizienzen der alten Abwicklungssysteme zu beseitigen.

 

Laden Sie die Mai-Ausgabe von Horizonte jetzt herunter. Wir wünschen Ihnen eine informative Lektüre.

Wenn Sie „Horizonte“ regelmäßig erhalten möchten, können Sie die Publikation jetzt kostenlos abonnieren.

Horizonte: Regulatorik für die Finanzbranche