• 1000

Die Europäische Kommission hat am 7. März 2022 die Delegierte Verordnung (EU) 2022/352 hinsichtlich der Aktualisierung 2021 der ESEF-Basistaxonomie im Amtsblatt der EU veröffentlicht.

Die geänderte ESEF-Basistaxonomie ist von Unternehmen, die in Übereinstimmung mit der EU-Verordnung 2019/815 ihre IFRS-Konzernabschlüsse nach der von der EU vorgegebenen ESEF-Basistaxonomie auszeichnen, zu beachten.

Die Aktualisierung der Taxonomie gilt für Geschäftsjahre, die am oder nach dem 1. Januar 2022 beginnen. Den Emittenten ist es jedoch gestattet, die geänderte Taxonomie bereits auf Geschäftsjahre anzuwenden, die vor dem 1. Januar 2022 beginnen.

Die Delegierte Verordnung (EU) 2022/352 steht hier zum Download bereit.

KPMG Express Accounting News

So kontaktieren Sie uns

Mein Profil

Speichern Sie Inhalte, verwalten Sie Ihre Bibliothek und teilen Sie die Inhalte mit Ihrem Netzwerk.

Registrieren Sie sich heute