• 1000

Die EFRAG Project Task Force on European sustainability reporting standards (PTF-ESRS) hat am 20. Januar 2022 Arbeitsstände der ersten Standardentwürfe (sog. Batch 1) zur Nachhaltigkeitsberichterstattung veröffentlicht. Die Papiere stellen den aktuellen Arbeitsstand der Standardsetzungsaktivitäten dar, welche die EFRAG auf Grundlage der vorläufigen Beauftragung durch die Europäische Kommission (KOM) vom 12. Mai 2021 wahrnimmt. Batch 1 umfasst

  • Vier von insgesamt fünf sog. übergreifenden (cross-cutting) Standards: sie betreffen Angaben in Bezug auf
    •  Strategy and business model;
    • Sustainability governance and organization;
    • Sustainability material impacts, risks and opportunities sowie
    • Definitions for policies, targets, action plans and resources (ESRS 2-5).
  • Zwei von insgesamt sechs geplanten konzeptionellen Leitlinien (sog. conceptual guidelines), die the Themen double materiality und characteristics of information quality thematisieren (ESRG 1 und 2); sowie
  • den EU Sustainability Reporting Standards (ESRS) E1 Climate change: der Standard basiert auf dem Standardentwurf der PTF für einen Klimaberichtsstandard, der im September 2021 veröffentlicht und seither wesentlich überarbeitet wurde.

Hintergrund der PTF-Aktivitäten ist Artikel 19b des Vorschlags der KOM vom 21. April 2021 für eine Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD). Darin schlägt die KOM vor, die neuen Berichtspflichten zur Nachhaltigkeit durch EU Sustainability Reporting Standards (ESRS) zu konkretisieren. Der Richtlinienvorschlag sieht außerdem vor, die EFRAG mit der Erarbeitung fachlicher Empfehlungen zu beauftragen, die Grundlage für die durch die KOM zu erlassenden delegierten Rechtsakte sein werden.

Batch 1 kann in englischer Sprache auf der Internetseite der EFRAG abgerufen werden.

KPMG Express Accounting News

So kontaktieren Sie uns

Mein Profil

Speichern Sie Inhalte, verwalten Sie Ihre Bibliothek und teilen Sie die Inhalte mit Ihrem Netzwerk.

Registrieren Sie sich heute