Die Anforderungen an Konzernabschlüsse sind komplex. Es müssen zahlreiche Vorschriften, die International Financial Reporting Standards (IFRS), eingehalten werden. Mit unserem exemplarischen IFRS-Muster-Konzernabschluss unterstützen wir Unternehmen dabei, ihren Abschluss zu erstellen und dabei alle Vorschriften einzuhalten. 

In diesem Jahr sind folgende neue Fragestellungen integriert:

  • Was haben die Klimaveränderungen mit dem Konzernabschluss zu tun? 
  • Wie können die vom International Accounting Standards Board (IASB) im November 2020 herausgegebenen Leitlinien zu Effects of climate-related matters on financial statements im Abschluss umgesetzt werden? 
  • Wie sind Emissionszertifikate zu bilanzieren? 
  • Welche Erleichterungen gewähren die IFRS-Vorschriften bei den umfangreichen Umstellungen der Referenzzinssätze in Kredit- und anderen Verträgen, die durch die IBOR-Reform notwendig sind, und wie sind die Auswirkungen im Abschluss darzustellen? 

Antworten darauf und auf weitere relevante Fragestellungen finden Sie im KPMG IFRS-Muster-Konzernabschluss 2021. 

Zitat ingo rahe

Wir erstellen jährlich für Sie anhand eines fiktiven Konzerns einen möglichen IFRS-Konzernabschluss einer weltweit tätigen Unternehmensgruppe, die weder in der Finanzdienstleistungs- noch in der Versicherungsbranche tätig ist. Der IFRS-Muster-Konzernabschluss 2021 enthält zahlreiche Hinweise zu Darstellungsoptionen und weiterführende Informationen zu Auslegungsfragen. Er stellt dabei die Regelungen des IASB dar, wie sie in Geschäftsjahren, die am oder nach dem 1. Januar 2021 beginnen, anzuwenden sind.

Laden Sie den IFRS-Muster-Konzernabschluss 2021 hier kostenfrei herunter.