close
Share with your friends

Industrial Data Management

Eine datenanalysegetriebene Unternehmenskultur bildet die notwendige Voraussetzung einer erfolgreichen Digitalisierung. Denn die schlichte Erfassung von Daten, ohne deren Systematisierung, Verknüpfung und Auswertung, stellt nicht den größtmöglichen Mehrwert dar. Deshalb sind viele Unternehmen mit den Ergebnissen ihrer Datenanalysen unzufrieden. Unternehmen, die ihren Mitarbeiter die erfassten Daten bereichsübergreifend zur Verfügung stellen und in die Datenanalyse einbinden, profitieren deutlicher von möglichen Vorteilen. 

Nur wem es gelingt, aus unstrukturierten Datenmengen aussagekräftige Erkenntnisse zu generieren, kann aus den aufwendigen Digitalisierungsinitiativen nachhaltige Wettbewerbsvorteile schaffen. Dazu ist eine durchgängige Datenverfügbarkeit und Datentransparenz zu einem unerlässlichen Erfolgsfaktor der Fertigungsindustrie geworden. Um die eigene Wettbewerbsfähigkeit zu sichern, sollten produzierende Unternehmen die riesigen Datenmengen ihrer Fertigung gezielt erfassen und zum eigenen strategischen Vorteil nutzen.

Die Qualität dieser analytischen Modelle hängt jedoch stark von der Qualität der Daten ab, auf denen es basiert. Wenn Sie also nach hochwertigen Erkenntnissen suchen, müssen Sie mit Qualitätsdaten beginnen.

Unsere KPMG-Experten konzentrieren sich darauf, nicht nur den Wert der internen Daten von Unternehmen zu erschließen, sondern auch Entscheidungsträger dabei zu unterstützen, neue und einzigartige Perspektiven zu entdecken, indem sie neue Quellen für externe Daten erschließen.

Finden Sie heraus, wie KPMG helfen kann.