close
Share with your friends

Die Europäische Union hat im Amtsblatt vom 02. Juli 2021 die Verordnung (EG) Nr. 2021/1080 vom 28. Juni 2021 zur Änderung der Verordnung (EG) Nr. 1126/2008 betreffend die Übernahme bestimmter internationaler Rechnungslegungsstandards in Übereinstimmung mit der Verordnung (EG) Nr. 1606/2002 des Europäischen Parlaments und des Rates veröffentlicht.

Mit dieser Verordnung werden Änderungen an den Standards IAS 16, IAS 37, IAS 41, IFRS 1, IFRS 3 und IFRS 9 – unter anderem im Zusammenhang mit den Jährlichen Verbesserungen an den IFRS-Standards – Zyklus 2018-2020 übernommen.

Alle Änderungen sind ab dem 1. Januar 2022 anzuwenden.

Über einzelne Aspekte der Verlautbarung hatten wir in der Ausgabe 31/2020 der Express Accounting News berichtet.

KPMG Express Accounting News

So kontaktieren Sie uns

Mein Profil

Speichern Sie Inhalte, verwalten Sie Ihre Bibliothek und teilen Sie die Inhalte mit Ihrem Netzwerk.

Registrieren Sie sich heute