close
Share with your friends

Fachlichen Hinweis zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf Wertminderungen von Finanzinstrumenten

Aktualisierung der unterjährigen fachlichen Hinweise zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf Kreditinstitute verabschiedet.

Fachlicher Hinweis zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie

Der Bankenfachausschuss (BFA) des IDW hat am 18. Dezember 2020 eine Aktualisierung der unterjährigen fachlichen Hinweise zu den Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf Kreditinstitute verabschiedet (siehe hierzu EAN 16/2020 und EAN 40/2020). Der Hinweis umfasst wesentliche Einschätzungen und Anmerkungen zur Risikovorsorge von Kreditinstituten nach HGB und nach IFRS zum Abschlussstichtag 31. Dezember 2020.

Bei unveränderten fachlichen Anforderungen wird insbesondere die intensive Auseinandersetzung mit der zukünftigen wirtschaftlichen Entwicklung von Gesamtwirtschaft und einzelnen Kreditnehmern durch Vorstand, Aufsichtsrat und Abschlussprüfer zur Bildung einer angemessen Risikovorsorge aber auch einer sachgerechten sowie transparenten Darstellung in Anhang und Lagebericht hervorgehoben. Wenngleich die konkrete Höhe der Risikovorsorge abhängig vom institutsindividuellen Kreditportfolio ist, erwartet der BFA zum Jahresende jedoch insgesamt eine im Vergleich zum Vorjahr erhöhte Risikovorsorge.

Der Fachliche Hinweis des IDW Bankenfachausschusses ist unter diesem Link abrufbar.

KPMG Express Accounting News