close
Share with your friends

Nachhaltigkeit in der Telekommunikationsbranche

Nachhaltigkeit in der Telekommunikationsbranche

Im eigenen Telekommunikationsunternehmen ressourcenschonend zu arbeiten ist schön und gut. Aber Kunden und Investoren erwarten zunehmend, dass entlang der gesamten Wertschöpfungskette nachhaltig agiert wird. Wie das gelingt, lesen Sie in unserem Whitepaper.

Marc Ennemann

Partner, Head of Telecommunications, Head of Value Chain Transformation & Head of Alliance Management

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Zwei Figuren laufen auf einem Weg auf Kunstrasen

Ob 5G, Netzausbau, Serverfarmen oder die Herstellung von Mobilfunkgeräten: In der Telekommunikationsbranche wird viel Energie und Material verbraucht. Daher liegt die Frage nahe, wie nachhaltig die Branche im Hinblick auf Produktionsbedingungen, Emissionen und Recycling ist  - und sein kann.

Wo steht die Telekommunikationsbranche im Hinblick auf Nachhaltigkeit?

Für unser Whitepaper „Nachhaltigkeit in der Telekommunikationsbranche - Status Quo und Handlungsfelder“ haben wir mit 52 Telekommunikationsanbietern mit Sitz in Deutschland gesprochen, um herauszufinden, wie die Branche in Sachen Nachhaltigkeit aufgestellt ist, ob die Relevanz des Themas erkannt ist und wo akuter Handlungsbedarf besteht.

Nachhaltigkeit ist kein Nischenthema mehr

Die Ergebnisse der Umfrage zeigen, dass das Thema in der Telekommunikationsbranche einen hohen Stellenwert hat und zu den Top-3-Handlungsfeldern auf der Management-Agenda gehört. Und das liegt nicht nur an den zunehmenden regulatorischen Anforderungen wie dem CSR-Richtlinien-Umsetzungsgesetz oder dem geplanten Lieferkettengesetz. Haupttreiber für Nachhaltigkeitsaktivitäten von Unternehmen sind mittlerweile die Kunden und Investoren. Nachhaltigkeit ist damit kein reines Kostenthema mehr, sondern kann bei erfolgreicher Umsetzung zum Wettbewerbsvorteil werden.

Defizite bei Transparenz und Messbarkeit der Nachhaltigkeitsaktivitäten

Die externen Stakeholder zufrieden zu stellen ist das Eine. Mindestens genauso wichtig ist es aber, dass die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter darüber informiert sind, welche Nachhaltigkeits-Aktivitäten das Unternehmen umsetzt. Nur so können eingeführte Maßnahmen und Qualitätsstandards auch kontrolliert und eingehalten werden. Hier gibt es Nachholbedarf: Mehr als 60 Prozent der befragten Telekommunikationsunternehmen verfügen nicht über alle relevanten Daten und Informationen ihrer Nachhaltigkeitsaktivitäten.

Wie Unternehmen in der Telekommunikationsbranche sich für die Zukunft aufstellen sollten, um das Thema Nachhaltigkeit strategisch voranzutreiben, lesen Sie in unserem Whitepaper.

© 2020 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, eine Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular