close
Share with your friends

KI-basiertes Accounting: Produktivität steigern, innovatives Potenzial freisetzen

Mit KI-basiertem Accounting zu nachhaltigem Wachstum

Im Accounting werden Bearbeitungsschritte vielfach noch manuell durchgeführt. Mithilfe von künstlicher Intelligenz können Prozesse automatisiert werden, was Zeit und Ressourcen spart.

Verwandte Inhalte

Abstrakte Struktur

Die Finanzfunktion wird zunehmend transformiert: Papiergebundene Dokumente und analoge Prozesse werden digitalisiert, Cloud-Lösungen und datenbasierte Tools werden immer häufiger eingesetzt. Damit schaffen Unternehmen die Voraussetzungen für den nächsten Schritt: die Anwendung von künstlicher Intelligenz (KI) im Rechnungswesen.

Denn trotz aller Digitalisierungsbemühungen: Vielfach werden in Unternehmen z. B. Daten noch manuell in Masken, Formulare oder Datenbanken überführt. Das birgt ein hohes Fehlerrisiko, bindet wertvolle Ressourcen und verlängert den Bearbeitungsprozess. Dem stehen zunehmend kürzere Reaktionszeiten in der Interaktion mit Kunden und Lieferanten gegenüber.

Außerdem spielen Datenanalysen als Grundlage von Entscheidungen eine immer wichtigere Rolle. Auch beim Liefern der Datenauswertungen kommt es auf Schnelligkeit an, um im kompetitiven Marktumfeld erfolgreich zu sein. Bei diesen Herausforderungen kann der Einsatz von KI einen entscheidenden Beitrag leisten. 

Heute manuell und langsam – morgen KI-basiert und schnell

Im Whitepaper „KI-basiertes Accounting” erläutern wir, welche Wettbewerbsvorteile sich Unternehmen durch den Einsatz von KI in ihrer Finanzfunktion sichern können. Dabei beleuchten wir nicht nur die technologischen, sondern auch die organisatorischen Aspekte, denn mit der Einführung von KI ändern sich die Funktionen der Mitarbeitenden im Accounting.

Mithilfe KI-basierter Algorithmen können Programme kognitive Prozesse erlernen und dann automatisieren. In der Folge werden relevante Informationen schneller, kostengünstiger und qualitativ hochwertig erstellt. Dies steigert die Produktivität des Accountings.

Innovatives Potenzial freisetzen

Zugleich werden Ressourcen gelöst, die bisher durch Accounting-Prozesse – insbesondere für alltägliche und sich wiederholende Routineaufgaben wie das Buchen von Belegen – gebunden sind. Dadurch wird menschliche Kreativität freigesetzt, die etwa für die Entwicklung von Innovationen genutzt werden kann. Der Einsatz von KI wertet somit nicht nur das Accounting auf, sondern Unternehmen können damit nachhaltiges Wachstum stärken und sich als innovativen Technologieführer positionieren.

Im Whitepaper beschreiben wir, wie Machine-Learning-Lösungen funktionieren, und veranschaulichen anhand von fünf Beispielen Einsatzmöglichkeiten von KI im Accounting. Sie erfahren, wie sich durch den Einsatz von KI die Rollenbilder und Funktionen in der Fachabteilung ändern. Anhand einer Checkliste können Sie zudem prüfen, ob Ihr Accounting bereit für KI ist.

 

© 2020 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, eine Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular