close
Share with your friends

Horizonte September 2020: Regulatorische Notfallmaßnahmen und Risiken für Finanzdienstleister

Horizonte September 2020: Regulatorische Notfallmaßnahm

Unser Magazin „Horizonte“ informiert Sie regelmäßig und auf den Punkt zu aktuellen und relevanten Entwicklungen in der Regulatorik der Finanzbranche

Thilo Kasprowicz

Partner, Financial Services

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Tunnel mit Jogger im Freien

Die Corona-Pandemie hat die wirtschaftlichen und operativen Bedingungen für Finanzdienstleistungsunternehmen weitreichend verändert. Die Regulierungsbehörden haben darauf mit regulatorischen Notfallmaßnahmen reagiert, die wir in dieser Ausgabe von Horizonte kommentieren. Außerdem werfen wir einen Blick auf die sich abzeichnenden Risiken für Finanzdienstleister. 

Unsere aktuelle Ausgabe von Horizonte informiert Sie zu folgenden Themen:

  • Anpassung statt Verwerfung regulatorischer Agenden
    Die Regulierungsagenda wird im Grundsatz weiterverfolgt. Es gibt Änderungen bei den jeweils gesetzten Prioritäten und einige Verzögerungen bei den Arbeitsplänen, aber keine gravierende Reduzierung der angestrebten Regulierungsergebnisse.
  • Regulatorische Reaktion auf Covid-19
    Märkte, Unternehmen und Verbraucher wurden durch die Corona-Pandemie einem großen Druck ausgesetzt, auf den die Finanzaufsichtsbehörden mit einer maßgeblichen Neufestlegung der Prioritäten reagiert haben.
  • Überwachung von Marktmissbrauch
    Auch in Krisensituationen wie beispielsweise der Corona-Pandemie ist es für Banken unerlässlich, eine kontinuierliche Marktmissbrauchsüberwachung sicherzustellen. Das stellt die Unternehmen vor besondere Herausforderungen, wenn Handelsgeschäfte auch außerhalb der Geschäftsräume getätigt und nicht überwachte Kommunikationskanäle genutzt werden. 
  • Quo vadis, MiFID?
    Viele Finanzinstitute tun sich mit der konkreten Umsetzung weiterhin schwer. Die jüngste Konsultation zu den Auswirkungen und spezifischen Fragestellungen von MiFID II/MiFIR ist ein weiterer Schritt hin zur notwendigen Überarbeitung des Regulierungspakets.
  • Gestaltung einer digitalen Finanzstrategie
    Die Europäische Kommission arbeitet an einer neuen digitalen Finanzstrategie und an einer Zahlungsverkehrsstrategie für Europa.
  • Neue Meldepflichten bei Wohnimmobilienfinanzierungen
    Gesetzgeber und Aufsicht schaffen einen neuen Rahmen für die frühzeitige Erkennung und gegebenenfalls Begrenzung von Risiken auf dem Wohnimmobilienmarkt. Trotz Verzögerung ist mit einer baldigen Verabschiedung für sämtliche Finanzdienstleister zu rechnen.

Laden Sie die aktuelle Ausgabe von Horizonte hier herunter.

Horizonte: Regulatorik für die Finanzbranche

© 2020 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, eine Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular