close
Share with your friends

Gesundheitsbarometer Ausgabe 01/20: Patientenzentrierung

Gesundheitsbarometer Ausg. 01/20: Patientenzentrierung

Die Covid-19-Pandemie verändert unser Gesundheitswesen. Auch auf das Thema Patientenzentrierung wird das Auswirkungen haben.

Ansprechpartner

Axel Bindewalt

Partner, Head of Healthcare

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakt

Verwandte Inhalte

Gesundheitsbarometer 01/2020

Das Coronavirus verändert Abläufe und Routinen in Krankenhäusern grundlegend. Zurzeit liegt der Fokus noch darauf, mit einem guten Krisen- und Liquiditätsmanagement die aktuellen Herausforderungen zu meistern: die Versorgung der Patienten sicherzustellen, den Bedarf an Schutz- und Verbrauchsmaterialien zu decken und die Zahlungsunfähigkeit oder eine Überschuldung zu vermeiden. 

Doch die Erfahrungen aus dieser Pandemie werden auch die Zukunft des Gesundheitswesens maßgeblich beeinflussen und in diesem Zusammenhang wird das Thema Patientenzentrierung ein wesentlicher Aspekt sein.

Den Patienten in Entscheidungsprozesse mit einbeziehen

Die Grundidee der Patientenzentrierung ist schon im Patientenrechtegesetz festgeschrieben: Der Patient soll in die ihn betreffenden Entscheidungsprozesse einbezogen werden. Das Universitätsklinikum Schleswig-Holstein hat das sogenannte Shared Decision Making (SDM) als eine der ersten Kliniken weltweit eingeführt. Im aktuellen Gesundheitsbarometer lesen Sie in einem Interview, wie SDM den Umgang mit Patienten verändern wird.

Von den Technologieriesen lernen

Im Gesundheitswesen zeichnet sich ein Trend ab, der ebenfalls großen Einfluss auf den Umgang mit Patienten haben wird: Viele Krankenhäuser entwickeln sich von Alleskönnern zu hochspezialisierten Kompetenzzentren. Deren oberste Prämissen sind Partnerschaften, Spezialisierung, Vernetzung und Reproduzierbarkeit. Damit orientieren sie sich an Akteuren, die ihre Geschäftsmodelle bereits an vielen dieser zukunftsweisenden Aspekte ausgerichtet haben und den Kunden konsequent in den Mittelpunkt stellen – den Tech-Giganten Google, Amazon und Co. Diese werden auch im Gesundheitswesen immer wichtigere Player werden. Lesen Sie im Gesundheitsbarometer, wie der Gesundheitsmarkt von ihrem Know-how und ihrer Technologie profitieren und die Patientenzentrierung optimieren kann. 

Fachzeitschrift für die Gesundheitswirtschaft

Die aktuelle Ausgabe des Gesundheitsbarometers bietet außerdem Interviews und Fachbeiträge zu den Themen

  • Versorgungsinnovation kommt nicht von allein,
  • Interoperabilität als Schlüssel,
  • Patientenzentrierung aus Architektensicht,
  • lebensrettende Drohnen und 
  • Value Based Healthcare 

Das Gesundheitsbarometer ist eine Fachzeitschrift von KPMG für die Gesundheitswirtschaft. Es informiert regelmäßig über 9.000 Führungskräfte und Interessenten zu aktuellen Themen und Fragestellungen aus den Bereichen Gesundheitspolitik, Krankenhaus und Rehabilitation, Pflegeeinrichtungen, Sozialversicherungsträger sowie Medizintechnik, Pharmazeutische Industrie und Biotechnologie.

KPMG Gesundheitsbarometer

© 2020 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein Mitglied des KPMG-Netzwerks unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Cooperative (“KPMG International”), einer juristischen Person schweizerischen Rechts, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular