Bekanntmachung des DRÄS 9 im Bundesanzeiger

Änderungen des DRS 17 Berichterstattung über die Vergütung der Organmitglieder und des DRS 20 Konzernlagebericht aufgrund von ARUG II.

Bekanntmachung des DRÄS 9 im Bundesanzeiger.

Die Bekanntmachung des Deutschen Rechnungslegungs Änderungsstandards Nr. 9 (DRÄS 9) durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gemäß § 342 Abs. 2 HGB wurde am 9. April 2020 im amtlichen Teil des Bundesanzeigers veröffentlicht. Damit wird mit der ordnungsgemäßen Anwendung des DRÄS 9 die Vermutung verbunden, dass die die Konzernrechnungslegung betreffenden Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung beachtet wurden.

Der Deutsche Rechnungslegungs Änderungsstandard Nr. 9 umfasst Änderungen des DRS 17 Berichterstattung über die Vergütung der Organmitglieder und des DRS 20 Konzernlagebericht aufgrund von ARUG II.

Zu den inhaltlichen Vorschriften siehe EAN 12/2019.

Der DRÄS 9 ist im Bundesanzeiger abrufbar.

KPMG Express Accounting News