Neue Fassung des Deutschen Corporate Governance Kodex im Bundesanzeiger veröffentlicht

Neue Fassung des Deutschen Corporate Governance Kodex im Bundesanzeiger veröffentlicht

Neue Fassung des Deutschen Corporate Governance Kodex im Bundesanzeiger veröffentlicht

Die neue Fassung tritt damit mit dem heutigen Datum in Kraft.

Inhaltlich hat der Kodex wesentliche Änderungen erfahren. So wurde die Kategorie der „Grundsätze“ (Principles) eingeführt, die zum einen eine Informationsfunktion haben und zum anderen auch Grundlage der Empfehlungen und Anregungen sind. Die Grundsätze bilden inhaltlich wichtige rechtliche Rahmenbedingungen der Corporate Governance in Deutschland ab. Im Gegenzug wurde weitgehend auf die Wiedergabe gesetzlicher Bestimmungen verzichtet, die nicht die Qualität von Grundsätzen haben, um die Handhabung des Kodex zu erleichtern.

Weitgehend neu gefasst wurde auch der Abschnitt zur Vergütung von Vorstand und Aufsichtsrat. Der Kodex wurde dabei an das neue Gesetz zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie angepasst. Insoweit wurden die Konzepte der vom Aufsichtsrat für den Vorstand festzulegenden Ziel-Gesamtvergütung sowie deren zusätzliche Begrenzung durch eine Maximalvergütung eingeführt.

Die Pressemitteilung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz ist unter diesem Link abrufbar.

KPMG Express Accounting News