close
Share with your friends

Consumer Barometer 01/20 – Fokusthema: Nachhaltigkeit

Consumer Barometer 01/20 – Fokusthema: Nachhaltigkeit

In einer Studie haben wir Konsumenten zu ihrem Einkaufsverhalten befragt: Wie nachhaltig kaufen sie schon heute ein, wo informieren sie sich und wer trägt die Verantwortung für nachhaltigeren Konsum?

Stephan Fetsch

Partner, Deal Advisory, Head of Retail, Head of Consumer Goods

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

E-Mail

Verwandte Inhalte

Kind vor Pool voller Plastikflaschen

Das Thema Nachhaltigkeit ist in der Konsumgüterbranche und im Handel angekommen. Immer mehr Menschen achten beim Konsum bewusst auf nachhaltige Produkte. Viele kaufen regional erzeugte oder unverpackte Lebensmittel. Sie interessieren sich dafür, unter welchen Bedingungen die angebotene Kleidung hergestellt wurde oder ob Produkte aus artgerechter Tierhaltung stammen.

Im aktuellen Consumer Barometer beleuchten wir, was die Konsumenten beschäftigt: Worauf achten sie beim Einkaufen im Hinblick auf Nachhaltigkeit? Anhand welcher Quellen informieren sie sich, und wer trägt ihrer Ansicht nach die Verantwortung dafür, dass das Einkaufen nachhaltiger wird – die Unternehmen, die Politik oder (auch) sie selbst?

Für die Studie hat das Institut für Handelsforschung (IFH Köln) in unserem Auftrag 500 Konsumenten repräsentativ befragt sowie ergänzend Experten aus verschiedenen Organisationen interviewt.

Kernergebnisse:

  • 18 Prozent der Verbraucher geben an, beim Kauf von Lebensmitteln stets auf Nachhaltigkeit zu achten; weitere 54 Prozent versuchen dies nach eigener Aussage zumindest.
  • 69 Prozent der Befragten zeigen sich bereit, für Nachhaltigkeit des Produkts einen Aufpreis zu zahlen. Einen Preisaufschlag von bis zu 10 Prozent würde gut die Hälfte (55 Prozent) akzeptieren.
  • 55 Prozent sind sich in vielen Fällen unsicher, welches Produkt die nachhaltigste Option ist. Junge Menschen (16-29 Jahre) betrachten sich als informierter über nachhaltige Alternativen zum herkömmlichen Konsum als ältere.
  • Vier von fünf Verbraucher achteten im vergangenen Jahr beim Einkaufen öfter als zuvor auf Nachhaltigkeit, und jeder zweite will dies künftig noch stärker tun.

Dies zeigt: Nachhaltigkeit ist längst kein kurzlebiger Trend mehr. Zudem sehen die Konsumenten die Verantwortung für nachhaltigen Konsum in erster Linie bei den Herstellern und dem Gesetzgeber. Hersteller und Handel, aber auch politische Entscheidungsträger sind gefordert, die nachhaltige Transformation voranzutreiben.

Laden Sie unser Consumer Barometer hier herunter und lesen Sie die Detailergebnisse der Befragung:

KPMG Consumer Barometer

© 2021 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, eine Aktiengesellschaft nach deutschem Recht und ein Mitglied der globalen KPMG-Organisation unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Limited, einer Private English Company Limited by Guarantee, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten. Für weitere Einzelheiten über die Struktur der globalen Organisation von KPMG besuchen Sie bitte https://home.kpmg/governance.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RfP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular

Mein Profil

Speichern Sie Inhalte, verwalten Sie Ihre Bibliothek und teilen Sie die Inhalte mit Ihrem Netzwerk.

Registrieren Sie sich heute