close
Share with your friends

Aufruf der BaFin zu nachhaltiger Finanzwirtschaft: Implikationen und Handlungsempfehlungen

BaFin ruft zu nachhaltiger Finanzwirtschaft auf

Die BaFin mahnt eine angemessene Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsrisiken in der Geschäftsstrategie an. Was folgt daraus für das Risikomanagement?

Ansprechpartner

Verwandte Inhalte

Wald

Das Thema Nachhaltigkeit erhält insbesondere auf politischer Ebene zunehmende Bedeutung. Jüngst hat auch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in einem neuen Merkblatt daran appelliert, Nachhaltigkeitsrisiken in der Geschäfts- und Risikostrategie angemessen zu berücksichtigen.

Damit ergänzt die BaFin  - wenn auch zunächst unverbindlich  - die Mindestanforderungen an das Risikomanagement von Kreditinstituten, Versicherungen und Kapitalverwaltungsgesellschaften. 

Doch was folgt daraus für Unternehmen, insbesondere für die von der BaFin direkt beaufsichtigten Organisationen? In unserem Paper „Aufruf zu einer nachhaltigen Finanzwirtschaft“ erläutern wir das Merkblatt der Aufsichtsbehörde.

Anpassungsbedarf des Risikomanagements prüfen

Wir ordnen die Hinweise der BaFin ein und erklären, wie Unternehmen sich strategisch mit Risiken befassen können, die sich aus potenziellen oder tatsächlichen Veränderungen aus den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) ergeben.

  • Wie definiert die BaFin „Nachhaltigkeitsrisiken“ und wie wirken sich diese auf die bestehenden Risikoarten aus?
  • Sollten Unternehmen eine eigenständige ESG-Strategie entwickeln oder lediglich bestehende Strategien um ESG-Aspekte ergänzen?
  • Womit lässt sich die Resilienz des Unternehmens gegenüber Nachhaltigkeitsrisiken messen?
  • Welche Handlungsbedarfe können aufgrund des Merkblatts entstehen?

Wir gehen davon aus, dass das Merkblatt bald als Orientierung etwa in der Prüfungspraxis der Aufsichtsorgane oder im Rahmen von Jahresabschlussprüfungen herangezogen werden wird. 

Deshalb ist es wichtig, eventuell notwendige Anpassungen des eigenen Risikomanagements zu überprüfen. In unserem Paper erfahren Sie, welche Handlungsbedarfe entstehen können. 

Laden Sie „Aufruf zu einer nachhaltigen Finanzwirtschaft“ hier herunter:

© 2020 KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, ein Mitglied des KPMG-Netzwerks unabhängiger Mitgliedsfirmen, die KPMG International Cooperative (“KPMG International”), einer juristischen Person schweizerischen Rechts, angeschlossen sind. Alle Rechte vorbehalten.

So kontaktieren Sie uns

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular