Szenarien für die Zukunft der Bank - KPMG Deutschland
close
Share with your friends

Szenarien für die Zukunft der Bank

Szenarien für die Zukunft der Bank

Welt ohne Geld? - Ein Zukunftshandbuch für Banken

Ansprechpartner

Verwandte Inhalte

Wolkenkratzer

Es existiert nicht nur eine Zukunft für die Finanzbranche. Es gibt viele. Vier mögliche leitet die vorliegende Analyse ab – nebst Chancen und Management-Implikationen für Entscheider.

Banking ist ein hartes Geschäft geworden: Nullzinsen, Internet-Konkurrenz, Innovationsdruck und ein rasanter Wertewandel bei den Kunden belasten viele etablierte Finanzinstitute. Es vergeht keine Woche, in der nicht neue FinTech-Firmen und alternative Finanz-Geschäftsmodelle aus dem Boden schießen.

Zwar scheitern die meisten davon schnell. Doch von jeweils hundert ernten regelmäßig ein oder zwei Erfolge jenseits kühnster Erwartungen. Auch Unternehmen wie Google, Amazon oder Apple greifen den herkömmlichen Finanzmarkt an, indem sie Finanzprodukte auf den Markt bringen, die bislang Banken vorbehalten waren. Die Folge: Eine umfassende Verunsicherung hält eine ganze Branche in Atem – und lässt die Akteure Trends hinterherlaufen, ohne deren Zukunftsfähigkeit kritisch zu hinterfragen.
 

Trends sind fortlaufende Entwicklungen – aber bieten wenig Innovation

Dieser Fokus auf Trends schlägt sich auch in den Publikationen der Branche nieder. Oftmals handelt es sich hierbei um Trendreports, um Studienformate mit eindrucksvollen Aneinanderreihungen beliebiger Entwicklungen des Zeitgeschehens. Eines fehlt jedoch zumeist: Der transferfähige Erkenntnisgewinn für die Bankenpraxis. Doch genau das braucht der Entscheider in der Bank der Zukunft. Und, revolutionäre, mutige neue Geschäftsmodelle. Trends können das nicht leisten, nur Szenarien schaffen das.

Genau diese liefert die Szenarioanalyse „Welt ohne Geld? Ein Zukunftshandbuch für Banken“. Sie geht mit ihren Szenarien weit über die üblichen Trenddarstellungen hinaus und zeigt den Leserinnen und Lesern eindrucksvoll mögliche Zukunftsperspektiven. Vor allem leitet sie aus den postulierten Szenarien praktikable Transfererkenntnisse für die konkrete Umsetzung in der Finanzpraxis ab.
 

Es gibt nicht nur die eine Zukunft – es gibt viel mehr

Anhand von vier zentralen Szenarien entwirft das Papier eine Branchenzukunft, die bis ins Jahr 2040 reicht: Die Bankenrenaissance, Welt ohne Banken, Der Finanzdschungel und Rise of the Robots.

Denn Zukunft ist nicht nur das, was morgen oder nächste Woche passiert, sondern wie die Welt in jenen Jahren aussehen wird, in denen die aktuellen Entwicklungen ihre volle Wirkung entfalten. Je vielseitiger der Blick, desto sicherer der Zugriff auf die Zukunft.

Eines möchten wir vorwegnehmen: Die Zukunft wird sich auch daran entscheiden, wer die (digitale) Kundenschnittstelle bedient – Banken, FinTechs oder gar Branchenfremde, wie zum Beispiel BigTechs, Vergleichsplattformen, Mobilitätsdienstleister und Telekommunikationsunternehmen.

Wir sind davon überzeugt, dass Finanzinstitute ihre Zukunftsfähigkeit aktiv gestalten können. Hierzu trägt auch das Future-Fitness-Programm der vorliegenden Analyse bei. Es reicht von der Identifikation der eigenen Zukunftsreife über Szenarienbildung und Chancen-Radar, bis hin zum Management-Transfer.

Freuen Sie sich auf eine spannende Lektüre. 

Hier geht es zum Download:

So kontaktieren Sie uns

 

Möchten Sie mit KPMG in Kontakt treten?

 

Angebotsanfrage (RFP)