close
Share with your friends
Ten2Digital - Blockchain

Ten2Digital - Blockchain

Ten2Digital - Blockchain

Blockchains sind dezentrale Datenbanken, die Transaktionsdaten ohne eine zentrale Kontrollinstanz verwalten können. Die Technologie hilft somit dabei, Prozesse zu beschleunigen, Kosten zu reduzieren und Arbeitsabläufe transparenter zu gestalten.

Viele Gründe, die die Blockchain-Technologie für Investment Manager so attraktiv machen. Und trotzdem wird die Technologie bis dato nur zu einem geringen Teil im Investment Management genutzt. Ein fehlender Industriestandard und regulatorische Rahmenbedingungen sorgen aktuell noch für Zurückhaltung. 

Jeder dritte Investment Manager plant den Einsatz von Blockchain

Doch es gibt Hoffnung: Jeder dritte Investment Manager plant die Implementierung einer Blockchain-Technologie. Die größten Auswirkungen der Blockchain sehen die Investment Manager in den Bereichen Handel und Abwicklung, Depotführung und Kapitalmaßnahmen.

Das zeigen die Ergebnisse des dritten Teils der Ten2Digital-Survey-Reihe. Das Whitepaper geht unter anderem diesen Thesen nach:

  • „Die Hälfte der befragten Investment Manager verbindet mit dem Einsatz der Blockchain Wettbewerbsvorteile.“ 
  • „Investment Manager antizipieren große Auswirkungen der Blockchain-Technologie sowohl auf die Investment Industrie als auch auf das eigene Unternehmen.“
  • „Der Einsatz der Blockchain-Technologie ist im Investment Management insbesondere in abwicklungsnahen Prozessen geplant.“
  • „Die befragten Investment Manager erwarten den stärksten Einfluss der Blockchain-Technologie auf Prozesse in der Wertpapierabwicklung.“

Wie groß die Überstimmung der Thesen mit den Antworten der befragten Investment Manager ist, erfahren Sie in der Publikation Ten2Digital Survey  - Blockchain, die Sie hier herunterladen können.

Die Publikationsreihe Ten2Digital wird in den kommenden Monaten fortgesetzt. Themen sind dann unter anderem Big Data und Artificial Intelligence.