Landkreis Karlsruhe - KPMG Deutschland
close
Share with your friends
Landkreis Karlsruhe
Vernetzung mit Plan
Zurück zur Übersicht

Die Digitalisierung vernetzt die Welt. Wer davon profitieren will, braucht einen guten Plan. Wie man einen macht, wissen unsere Transformationsberater.

Beispiel: Landkreis Karlsruhe, eine aufstrebende baden-württembergische Region mit mehreren Städten. Aufgabe: Entwicklung einer interkommunalen Plattform für Digitalisierungsvorhaben, gemeinsam mit den Landkreisen Böblingen, Tuttlingen, Konstanz und Biberach. Projektname: Landkreise digital.

Unser erster Schritt: Wir akquirieren Fördermittel. Dafür analysieren wir die Förderbedingungen und bereiten den Förderantrag vor. Zweiter Schritt: Wir strukturieren das Projekt. Dafür leiten unsere Experten eine Diskussion der Landkreisverantwortlichen. Thema: Wie kann eine Plattform zur Vernetzung von Digitalisierungsvorhaben aussehen und welche Projekte eignen sich dafür? Konkret geht es um digitale Bildung, digitales KfZ-Zulassungswesen, multimodale Mobilität, digitale Verwaltung und digitales Gesundheitswesen.

Entscheidend ist der dritte Schritt: In Workshops und Expertengruppen erarbeiten wir ein ganzheitlich ausgerichtetes Projektmanagement. Damit stellen wir sicher, dass die Fördermittel rechtssicher eingesetzt und verwendet werden und vor allem, dass die Plattform in Betrieb geht.

Landkreise digital gibt der Vernetzung von Smart Cities und Smart Regions eine Vision – und einen Plan zur Umsetzung. Darüber hinaus hat das Projekt am 03.05.2018 eine Auszeichnung als digitale Zukunftskommune für das Konzept „digital@KA“ beim Wettbewerb „Digitale Zukunftskommune@bw“ des Landes Baden-Württemberg erhalten.

Landkreise digital: eine politisch-strategische Transformationsberatung, die zeigt, dass Zukunft ist, wo Grenzen unscharf werden und Vernetzungen umso wichtiger.

Und plötzlich wird aus Bürokratie
so schnell waren wir noch nie.

Verändern wir die Zukunft.
Transformieren wir die öffentliche Verwaltung.