close
Share with your friends
innogy SE
Strategie-Plattform im Einkauf
Zurück zur Übersicht

Einkaufsabteilungen brauchen Strategien. Doch wie lässt sich ein gemeinsames Vorgehen sicherstellen, wenn die Warengruppen enorm divers und die Einkäufer und Bedarfsträger über mehrere Regionen verteilt sind?

Vor dieser Herausforderung stand unser Kunde innogy SE. Gemeinsam mit dem Energiekonzern realisierten wir die Strategie-Plattform „CM Hub“, die dessen strategische Einkäufer – genannt: International Category Manager – bei der Entwicklung von Warengruppen-Strategien und der Kollaboration mit Stakeholdern unterstützt.

Um die Plattform optimal auf die Bedürfnisse von innogy abzustimmen, erprobten wir sie zunächst anhand von drei Pilot-Warengruppen. Auf Basis der Pilotierung implementierten wir das Tool. Die intensive und individuelle Betreuung durch die Einkaufsexperten von KPMG befähigte die International Category Manager sowohl technisch als auch methodisch, mit den modernen Strategiemethoden der Plattform umzugehen.

Auf diese Weise konnten die innogy-Einkäufer innerhalb des Projektzeitraums von wenigen Monaten 74 Warengruppen-Strategien erarbeiten und mit den jeweiligen Stakeholdern abstimmen. Das Wissen der International Category Manager wurde zentral institutionalisiert und liegt nicht mehr ausschließlich personengebunden vor – sodass auch Aktualisierungen sofort für alle Beteiligten einsehbar sind.

innogy kann mit der Plattform nun sehr viel leichter Warengruppen-Strategien erstellen – von der Analyse der Ausgangssituation über die Definition von Optimierungspotenzialen bis hin zur Ableitung spezifischer Maßnahmen und Tätigkeiten.

Oder wie es Dr. Ulrich Piepel, Chief Procurement Officer von innogy, zusammenfasst: „Das Tool hat unseren Einkauf noch ein Stück exzellenter gemacht."

Und plötzlich wird aus
Lieferzeit Echtzeit.

Verändern wir die Zukunft.
Transformieren wir Ihren Einkauf.