Bundesagentur für Arbeit - KPMG Deutschland
close
Share with your friends
Bundesagentur für Arbeit
Bescheid auf Knopfdruck
Zurück zur Übersicht

Der digitale Wandel verlangt von Arbeitnehmern lebenslanges Lernen. Für die Bundesagentur für Arbeit (BA) bedeutet das mehr individueller Beratungsbedarf – ausgerechnet in einer Zeit, da der demografische Wandel zu Personalmangel führt. Die BA begegnet dem Problem proaktiv. Mit ihrer digitalen Agenda will sie ihr Dienstleistungsangebot dem Kundenverhalten anpassen. Ein wichtiger Baustein dafür ist die Automatisierung von Prozessen und Entscheidungen, um Mitarbeiter zu entlasten.

Wir prüften zusammen mit BA-Mitarbeitern in einem Proof of Concept, ob es technisch und fachlich möglich ist, die Antragsbearbeitung zu automatisieren. Dafür modellierten wir die Aktivitäten und Entscheidungen der Antragsbearbeitung auf Basis von Business Process Model and Notation 2.0 und Decision Model and Notation 1.1. Mit Hilfe dieser Modellierungsstandards stellten wir die Prozesse und die darin enthaltenen Entscheidungen dar – einheitlich und leicht verständlich. Mit einem Tool setzten wir die Modelle dann direkt in Prozess- und Regelmaschinen um. Der Aufwand für die Programmierung reduziert sich dadurch auf ein Minimum.

Das Ergebnis der Arbeit in dem organisationübergreifenden Team aus Fach- und IT-Experten war ein Prototyp. Der Prototyp prüft Arbeitslosengeld-Anträge auf Vollständigkeit, fordert fehlende Unterlagen an und führt die relevanten Bearbeitungsschritte automatisch aus. Er schlägt den Antragsbearbeitern eine Entscheidung vor und informiert sie über etwaige Besonderheiten.

Zukunft ist, wenn Anträge automatisch bearbeitet werden – und BA-Mitarbeiter mehr Zeit haben, ihre Kunden individuell zu beraten.

Und plötzlich wird aus Bürokratie
so schnell waren wir noch nie.

Verändern wir die Zukunft.
Transformieren wir die öffentliche Verwaltung.