close
Share with your friends

Geoanalyse: Angebot und Nachfrage im Einklang

Geoanalyse: Angebot und Nachfrage im Einklang

Die Geoanalyse ermöglicht unseren Kunden eine End-to-End-Analyse der Standortumgebung.

Ansprechpartner

Verwandte Inhalte

Von der Investition in einzelne Filialen eines Händlers oder Dienstleisters bis hin zur Stadt- oder Regionalentwicklung – bei der Standortplanung wird bislang häufig mit einem gewissen Grad an Bauchgefühl entschieden. In Zeiten kontinuierlich steigenden Wettbewerbs nimmt allerdings auch die Komplexität der Einflussfaktoren auf die Standortattraktivität zu und es wird immer wichtiger, das individuelle Marktumfeld vollumfänglich zu verstehen. Darüber hinaus verändern sich Kundenbedürfnisse und die Übersicht über die strukturellen Gegebenheiten an einzelnen Standorten wird zunehmend erschwert. Mit der Geoanalyse haben wir eine datenbasierte Lösung entwickelt, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Unsere Datengrundlage setzt dabei auf Vielfalt, Qualität und interdisziplinäre Partnerschaften. Um die regionale Standortattraktivität zu messen und zu simulieren, nutzen wir sowohl interne als auch öffentliche und kommerzielle Datenpunkte.

Doch wie trifft zum Beispiel ein Händler nun die richtige Standortwahl? Wie unterstützt KPMG dabei, Wettbewerb und Kundensituation besser zu verstehen? Um diese und weitere Fragen zu beantworten, bedient sich die Geoanalyse makro- und mikroökonomischer Faktoren. Die White-Spot- und Potenzialanalyse ist ein Beispiel, wie starke und schwache Regionen erkannt und Kundenzielgruppen definiert werden können. Dabei handelt es sich um eine Analysekombination, die neben soziodemographischen Daten und Infrastrukturmerkmalen auch Wettbewerbs- und Prognosedaten mit einbezieht. Durch die Darstellung einer Region als digitale Miniaturwelt lassen sich Agglomerationsmuster erkennen und simulieren. Daraus lässt sich ein besseres Verständnis über das Kundenverhalten in der Region ableiten. Die gewonnenen Erkenntnisse unterstützen Entscheidungsträger, wenn es beispielsweise darum geht, das stationäre Filialportfolio zu strukturieren.

Das Besondere an der Geoanalyse von KPMG ist die gezielte, sektorale Ausrichtung der enthaltenen Analysen sowie der Ansatz als Managed Service, der unseren Kunden den notwendigen, aber oft mühsamen Prozess der Datenpflege erleichtert bzw. auf Nachfrage gänzlich abnimmt. Dank der gezielten Zusammenführung der durch KPMG aufbereiteten Daten, gespeist mit internen Unternehmenskennzahlen aus unterschiedlichen Bereichen, erfährt die Geoanalyse inzwischen ein sehr breites Spektrum an Anwendungsmöglichkeiten. Wir erarbeiten gerne mit Ihnen einen individuellen Lösungsansatz, sodass auch Sie von den innovativen Analyse- und Simulationsmöglichkeiten der Geoanalyse profitieren können.

So kontaktieren Sie uns

 

Möchten Sie mit KPMG in Kontakt treten?

 

loading image Angebotsanfrage (RFP)