Niederlande beim Autonomen Fahren vorne - KPMG Deutschland
close
Share with your friends

Niederlande beim Autonomen Fahren vorne

Niederlande beim Autonomen Fahren vorne

KPMG-Analyse vergleicht 25 Länder / Deutschland auf Rang 8

Ansprechpartner

Verwandte Inhalte

Die Niederlande sind bei der Umsetzung des Autonomen Fahrens im weltweiten Vergleich führend. Das zeigt der zum zweiten Mal veröffentlichte „Autonomous Vehicles Readiness Index“ von KPMG, der 25 Länder hinsichtlich ihrer Bereitschaft und Offenheit für Autonomes Fahren miteinander vergleicht. Die Bundesrepublik liegt hierbei an 8. Stelle (Vorjahr: Platz 6 unter 20 Ländern). Die besten Voraussetzungen für Automatisiertes Fahren bestehen laut der KPMG-Analyse in den Niederlanden, in Singapur und in Norwegen.

Verglichen wurden die Staaten anhand der Voraussetzungen in den vier Bereichen Politik/Gesetzgebung, Technologie/Innovation, Infrastruktur und Bevölkerungsakzeptanz. Deutschland schneidet in den Sparten Technologie/Innovation (Rang 4) sowie Politik/Gesetzgebung (Rang 6) besser ab als bei Infrastruktur und Bevölkerungsakzeptanz (jeweils Rang 13).

Dr. Moritz Püstow, Partner bei KPMG Law: „Bestnoten erhält Deutschland für seinen regulatorischen Rahmen sowie, Industriepartnerschaften und Patente im Bereich Autonomes Fahren. Allerdings ist das Mobilfunknetz lückenhaft und der Föderalismus erschwert die Entwicklung technischer Standards und einer Strategie für das Autonome Fahren.“

So kontaktieren Sie uns

 

Möchten Sie mit KPMG in Kontakt treten?

 

Angebotsanfrage (RFP)