close
Share with your friends

Durch Automatisierung und Digitalisierung lassen sich die Kosten der Corporate Governance reduzieren, Geschäftsprozesse optimieren sowie neue Anforderungen an die Risikosteuerung erfüllen. Dabei vollzieht sich die Transformation sowohl auf Ebene der Governance Systeme selbst, als auch auf Ebene der Geschäftsprozesse. Den Entscheidern stehen verschiedene Methoden und Technologien zur Verfügung, die so aufeinander abgestimmt sein sollten, dass sie der individuellen Situation des jeweiligen Unternehmens optimal gerecht werden. So können Risiko- und Compliance Management sowie Interne Kontrollsysteme einen substanziellen Beitrag zur Zukunftsfähigkeit des Unternehmens leisten und die anstehenden Veränderungsprozesse aktiv begleiten.

Was bedeutet dies für ein modernes und effizientes IKS?

Wirksame Prozesse und Kontrollen sind das entscheidende operative Steuerungsinstrument, um Schaden vom Unternehmen fernzuhalten oder auf ein verträgliches Mindestmaß zu reduzieren. Neue, moderne IKS-Ansätze bieten die Möglichkeit, Kontrollaktivitäten nicht nur sicherer zu gestalten, sondern dabei auch einen wesentlichen Mehrwert bei der Kontrollhandlung selbst wie auch im Prozess zu generieren.

Vorbei sind die Zeiten, in denen Unterlagen in Papierform weitergereicht oder Einzelbelege mühsam abgestimmt wurden - heute sind Interne Kontrollsysteme (IKS) zum Teil gar nicht mehr sichtbar, sondern größtenteils schon digitalisiert. Die fortschreitende Digitalisierung und Automatisierung können vor diesem Hintergrund eine erfolgsversprechende Chance darstellen, manuelle Tätigkeiten und Kontrollen abzulösen bzw. zu optimieren. Durch die bessere Nutzung der existierenden IT-Systeme, Echtzeitauswertungen, Einsatz von Robotics für repetitive Prozess- und Kontrollschritte und andere Instrumente, können unsere Kunden heute die Veränderungen aktiv begleiten und die Zukunftsfähigkeit ihres Unternehmen sicherstellen.

Darüber hinaus bieten diese neuen Ansätze bei konsequenter - und kooperativer - Nutzung die Möglichkeit, intern ein neues Verständnis von interdisziplinärer Zusammenarbeit zu etablieren. Denn nur einheitliche Strukturen, deren Elemente perfekt ineinandergreifen, lassen ein effizientes Kontrollsystem entstehen. Es sind also nicht nur digitale Lösungen auf Kontrollebene, die ein modernes IKS gestalten, sondern eine ganzheitliche, eine strategische, Betrachtung, die das IKS der Zukunft prägt.

Unser Anspruch ist es, Ihnen die aktuellsten Entwicklungen und Themen rund um Interne Kontrollsysteme verständlich zu machen. KPMG unterstützt Sie auf dem Weg zu einer digitalen und zukunftsfähigen IKS-Funktion mit folgenden Dienstleistungen:

1. Optimierung des Internen Kontrollsystems - digitales IKS 

  • IKS-Effizienzanalyse - Analyse Ihrer Kontrollen sowie Datenanalysen über Ihre Prozesse als Grundlage für die Identifikation von IKS-Optimierungspotenzialen vor dem Hintergrund der digitalen Transformation 
  • Umsetzung von Optimierungsmaßnahmen - von der Harmonisierung und Standardisierung von Prozessen und Kontrollen bis hin zu komplexen Automatisierungslösungen

2. Robotic Process Automation und die Auswirkungen auf das IKS

  • Ein Teil der Kontrollaktivitäten beziehungsweise der Aktivitäten im (jährlichen) IKS-Kreislauf sind repetitiv und manuell, und eignen sich daher besonders gut für die Überführung in ein RPA-Modell (z. B. Hauptbuch/Nebenbuch-Abgleich, Preisabstimmungen, Purchase-Price-Variance ODER Testing-Aktivitäten wie automatisierte Daten-Downloads, automatische Prüfungshandlungen, Berichterstellung, etc.)
  • Der Einsatz von RPA erfordert dann eine neue Kontrollperspektive, da derartig digitalisierte Aktivitäten ein angemessenes Governance- bzw. Überwachungsmodell benötigen

3. IKS im Rahmen von KI-Anwendungen

  • Konzeption und Implementierung von Prozess- und Kontrollstrukturen im IT- sowie im operativen Bereich basierend auf dem KPMG AI in Control-Framework
  • Konzeption und Implementierung einer auf KI ausgerichteten Governance-Organisation mit Elementen wie z. B. einem KI Code of Conduct, einer KI-Richtlinie und einem Risk Assessment
  • Identifikation von Potenzialen für die Automatisierung mithilfe künstlicher Intelligenz in Ihren Prozessen und manuellen Tätigkeiten
  • Prüfung der Governance-Organisation/des IKS über die KI-Systeme, dem KI-spezifischen Operating Model, sowie einzelner Algorithmen mit Bezug zur Rechnungslegung (Relevanz im Rahmen der Abschlussprüfung). 


Neben den digitalen Lösungen zeichnen sich auch inhaltliche Trends ab, die das IKS über die Dimension des „Financial Reportings“ hinaus neu definieren. Die steigende Regulatorik in diversen Unternehmensbereichen sowie neue Risikofelder, wie z. B. Cyber Security oder Krisenmanagement, erfordern eine neue Auseinandersetzung mit dem traditionellen Umfang des IKS. Es zeichnet sich ab, dass die Ausrichtung des IKS mittlerweile sehr vielfältig ist und eine konkrete Verzahnung mit dem Risiko- und Compliance Management und auch der Internen Revision unumgänglich ist. Im Folgenden sind einige Beispiele für neue Risiken und mögliche Ansatzpunkte für das IKS aufgelistet: 

  • Steuerliches IKS
  • Nachhaltigkeits-IKS
  • IKS & Business Continuity Management 

Unsere IKS-Experten stehen Ihnen gerne für alle Fragen zu aktuellen Entwicklungen und Themen rund um IKS Strategy & Transformation zur Verfügung. Wir unterstützen Sie dabei, mit der Digitalisierung der Internen Kontrollsysteme Schritt zu halten und durch die erweiterte Prüfung der internen Kontrollen in Ihrem Unternehmen für kontinuierliche Sicherheit in Ihren Geschäftsabläufen zu sorgen.

Ihre Ansprechpartner