close
Share with your friends

Ihre Herausforderungen

Die Datenschutzgrundverordnung enthält eine Vielzahl von Pflichten für Handelsunternehmen, die sich nur durch eine ausgeprägte Datenschutzorganisation erfüllen lassen. Entsprechende Befugnisse der Datenschutzaufsichtsbehörden und Betroffenenrechte bergen Risiken, mit umfassenden Anfragen zur Organisation der Datenverarbeitung im gesamten Konzern (insbesondere Online-Vertrieb und Logistik) oder zur konkreten Datenverarbeitung (Bspw. Newsletter, Benutzer-Tracking sowie Cross-Selling) konfrontiert zu werden.

Gerade die Umsetzung von Betroffenenrechten stellt im Retail-Bereich mit seiner Vielzahl von Kundenkontakten (Marketing, Vertrieb, Vertragsabwicklung, Support, After-Sales) eine besondere Herausforderung dar, und auch die Aufsichtsbehörden sind häufig gerade aus Anlass von Beschwerden der Betroffenen tätig.

Wie gut sind Sie darauf vorbereitet?

Ist Ihr Unternehmen in der Lage, binnen einer Frist von wenigen Wochen z.B. einen vollständigen Überblick über alle Datenverarbeitungsprozesse im Konzern zu geben? Können Sie Anfragen Ihrer Kunden zu sämtlichen Daten, die zu dieser Person gespeichert sind, vollständig und richtig innerhalb eines Monats strukturiert beantworten?

Unsere Methodik

Die KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (KPMG) bietet in Kombination mit der KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (KPMG Law) vor allem Ihren Datenschutz-, Compliance- und Rechtsabteilungen wertvolle Einblicke, die Ihnen dabei helfen, bisher unentdeckte Risikobereiche aufzudecken und angemessen auf diese zu reagieren. Zu unserem Repertoire gehören initiale Prüfungssimulation analog Ihrer zuständigen Aufsichtsbehörde, um eine erste Indikation über Umfänge, zeitliche Abläufe sowie Zuständigkeiten zu erhalten und diese gegen einen Benchmark zu evaluieren. Daraus abgeleitet werden dezidierte Leistungen passgenau konzipiert, um Ihren individuellen Bedürfnissen im Handelsgeschäft gerecht zu werden. Dies kann eine prozessuale Abbildung zur strukturierten und Gesellschaftsübergreifenden Beantwortung von Betroffenenanfragen sein, eine (Teil-) Automatisierung von systemseitigen Auswertungen, die Entwicklung und Schulung von Meldeketten und Verantwortlichkeiten, die zur Beantwortung von Anfragen dienen. Wir können Ihre Organisation dazu befähigen, zu jeder Zeit und in jeder Frist auskunftsfähig zu sein. 

Mit Hilfe unseres Data Protection Managers können wir Ihnen ein KPMG AG-Tool liefern, DSGVO-Belange zu steuern, kontrollieren und zu verwalten. Daneben unterstützen Experten der KPMG sowie KPMG Law gerne bei bereits vorliegenden Anfragen.

Ihre Vorteile

  • Profitieren Sie von einer rechtzeitigen Identifizierung rechtlicher Risiken, um Handlungserfordernisse und Potenziale zur Prozessoptimierung rechtzeitig zu erkennen.
  • Bauen Sie auf das internationale Netzwerk von KPMG mit Experten aus diversen Fachrichtungen wie bspw. IT- und Datenschutzrecht*, Technologie, Prozesse oder Risiko in Kombination mit unserer Sektorkenntnis im Bereich Retail.
  • Verlassen Sie sich auf die breit-gefächerte Expertise von KPMG Law bei der Zusammenarbeit mit Datenschutzaufsichtsbehörden und der Umsetzung komplexer Anforderungen und die eingespielte Zusammenarbeit mit den technischen Experten der KPMG.

Ihre Ansprechpartner

So kontaktieren Sie uns

Mein Profil

Speichern Sie Inhalte, verwalten Sie Ihre Bibliothek und teilen Sie die Inhalte mit Ihrem Netzwerk.

Sign up today

Zusätzliche Ansprechpartner

In Zusammenarbeit mit der KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH* bieten Ihnen folgende Ansprechpartner Unterstützung:

Thorsten Jansen
Dr. Konstantin von Busekist

* Die Rechtsberatungsleistungen werden durch die KPMG Law Rechtsanwaltsgesellschaft mbH erbracht.