close
Share with your friends

Bei der Bewältigung der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Folgen der Covid-19-Pandemie kommt der Finanzwirtschaft eine wichtige Rolle zu. 2020 haben internationale und nationale Standardsetzer und Aufsichtsbehörden den Finanzsektor folgerichtig gestützt, neue Belastungen durch grundlegende Reformen möglichst vermieden und an vielen Stellen Erleichterungen gewährt. Dennoch werden regulatorische Agenden im Jahr 2021 mit gleichbleibenden Prioritäten fortgeführt und die Regulierungsdichte im Finanzsektor bleibt weiterhin sehr hoch.

Mit unserem neuen Magazin Financial Services Regulatory Monitor wollen wir Finanzdienstleister dabei unterstützen, über wesentliche regulatorische Initiativen und Neuerungen auf dem Laufenden zu bleiben. Darüber hinaus informieren wir über interessante Entwicklungen in der Finanzbranche, mit regulatorischem Bezug.

In jeder Ausgabe beleuchten wir zum Beispiel ein bestimmtes Fokusthema. Aktuell haben wir uns das neue digitale Finanzpaket der EU vorgenommen. Darüber hinaus stellen wir eine besondere Erfolgsgeschichte eines unserer Mandanten beim Umgang mit Regulatorik vor: Wir zeigen wie ODDO BHF das Geldwäsche-Transaktionsmonitoring optimiert hat. 

Ein Zeitplan mit ausgewählten regulatorischen Schlüsselreformen bietet weitere Orientierung.

Hier geht es zum Financial Services Regulatory Monitor | Januar 2021.

Ihre Ansprechpartner