close
Share with your friends

Die Herausforderung

Die Erstellung der Jahresabschlüsse nach deutschem Handelsrecht (HGB) ist für viele internationale Unternehmen eine lästige Compliance-Verpflichtung, die keinen Mehrwert für die Steuerung des Unternehmens bringt, weil die Kennzahlen zur Steuerung auf Basis des internationalen Konzern-GAAPs (z. B. IFRS, US-GAAP, J-GAAP) definiert sind. 

Jedoch gelten in Deutschland weiterhin umfangreiche Erstellungs-, Prüfungs- und Offenlegungsvorschriften, die die Aufstellung von Abschlüssen nach deutschem Handelsrecht erforderlich machen. 

Häufig sind Mitarbeitern von deutschen Tochterunternehmen internationaler Unternehmen die Anforderungen des deutschen Handelsrechts weniger vertraut, da sie in erster Linie die Bilanzierungsvorschriften des Konzerns (IFRS, US GAAP oder China GAAP etc.) anwenden und berichten müssen. Oder die lokale Landesgesellschaft wird komplett durch ein internes Shared Service Center mit dem Fokus auf das internationale Konzern-GAAP im Ausland betreut.

Unsere Leistungen - Ihr Nutzen

Wir übernehmen für Sie alle Aufgaben rund um die Erstellung der Jahresabschlüsse nach deutschem Handelsrecht. Zu unseren Leistungen gehören insbesondere

Icon Stift und Papier

Überleitung auf HGB-Rechnungslegung

  • Vornahme der Überleitungsbuchungen vom Konzern-GAAP auf deutsches Handelsrecht (HGB)
  • Durchführung notwendiger Abschlussbuchungen
  • Kontenmapping gemäß handelsrechtlicher Gliederung
Icon Balkendiagramm

Erstellung des handelsrechtlichen Jahresabschlusses

  • Erstellung von Bilanz und Gewinn-­ und Verlustrechnung
  • Erstellung des handelsrechtlichen Anhangs
  • Unterstützung bei der Erstellung des Lageberichts
  • Unterstützung bei der Formulierung von Gesellschafterbeschlüssen (beispielsweise zur Offenlegung oder zur Befreiung von der Aufstellung und Prüfung gemäß § 264 Abs. 3 HGB)
  • Unterstützung bei der Veröffentlichung des handelsrechtlichen Jahresabschlusses
Icon Fabrik

Erstellung des handelsrechtlichen (Teil-)Konzernabschlusses

Wir führen für Sie alle notwendigen Schritte zur Konzernabschlusserstellung durch: 

  • Aufstellung der Summenbilanz, Validierungen, 
  • Durchführung der Konsolidierung, 
  • Aufstellung der Konzernbilanz und Konzern-GuV, des Konzerneigenkapitalspiegel, der Konzernkapitalflussrechnung sowie des Konzernanhang einschließlich des Konzernanlagespiegels
  • Unterstützung bei der Aufstellung des Konzernlageberichts gemäß DRS 20
Icon Sprechblasen

Abstimmung mit dem Abschlussprüfer

Wir bereiten die prüfungsbegleitende Dokumentation bei der Erstellung des Abschlusses vor und unterstützen Sie auf Wunsch bei der Abschlussprüfung. Dies umfasst neben der Diskussion des Abschlusses auch die Einarbeitung von Prüfungsergebnissen und Finalisierung des Abschlusses.

Bestens für Sie aufgestellt

Mit unseren Teams des Bereichs Finance as a Service und vielfach bewährten Prozessen sind wir in der Lage, Sie kompetent zu unterstützen. So können Sie sich in Ruhe auf das Wesentliche konzentrieren: Ihr operatives Geschäft.

Unsere Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Bilanzbuchhalter und fachlichen Mitarbeiter haben sich auf die Anforderungen einer effizienten und schnellen Übernahme von Finanzfunktionen spezialisiert. Die Kom­munikation erfolgt dabei über persönliche Ansprechpartner, die eine individuell auf Sie zugeschnittene, kontinuierliche Betreuung ermöglichen.

Bei Bedarf können wir jederzeit sowohl auf das nationale als auch auf das internationale KPMG-Netzwerk von Spezialisten zurückgreifen. So profitieren Sie gleichermaßen von unserer Länder-­ und unserer Branchenexpertise.

Unsere moderne IT­-Infrastruktur gepaart mit den KPMG­-Kernkompetenzen wird Sie spürbar entlasten. Die Beachtung unserer Unabhängigkeit ist dabei für uns selbstverständlich.

Für weitere Informationen oder Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sprechen Sie uns an.

Ihre Ansprechpartner

So kontaktieren Sie uns

Mein Profil

Speichern Sie Inhalte, verwalten Sie Ihre Bibliothek und teilen Sie die Inhalte mit Ihrem Netzwerk.

Sign up today