close
Share with your friends

Webcast-Live-Reihe: Forensic Update 2021 - Aktuelle Themen rund um die Prävention und Aufklärung von Wirtschaftskriminalität

16. September - 10. November 2021

16. September - 10. November 2021

In unserer Webcast-Live-Reihe berichten unsere Forensic-Expert:innen über aktuelle Themen rund um die Prävention, Aufdeckung und Aufklärung von Fraud, Financial Crime und Cyberkriminalität sowie die praktische Umsetzung neuer regulatorischer Anforderungen im Zusammenhang mit der Bekämpfung von Wirtschaftskriminalität.

Wir laden Sie herzlich zu unseren kommenden Formaten ein und freuen uns auf Ihre Teilnahme und einen spannenden Austausch.
 

16. September 2021 | 10.00 - 11.00 Uhr: Forensic Risk Transnational Services - Risikomanagement im Kontext internationaler Anti-Korruptionsgesetze

Globale Anti-Korruptionsgesetzgebungen wie der U.S. Foreign Corrupt Practices Act, der UK Bribery Act oder das französische Sapin II erfordern, dass Präventionsmaßnahmen weltweit umgesetzt werden und Wirtschaftskriminalität im internationalen Geschäftsverkehr aufgeklärt wird. Auch nach deutscher Gesetzgebung können Korruptionsdelikte im Ausland unter Strafe gestellt werden. Unsere Forensic Länderexpert:innen unterstützen Unternehmen bei ihren Ermittlungen nach internationalen Standards.

In unserem Webcast Live erhalten Sie einen Überblick über die gängigsten Antikorruptionsgesetze. Anhand fiktiver Sachverhalte zeigen wir, wie KPMG bei der Aufdeckung von Wirtschaftskriminalität im internationalen Kontext vorgeht. Wir beleuchten Risiken in unterschiedlichen Unternehmensbereichen und stellen präventive Maßnahmen vor.
 

Referent:innen

Christoph Kampmeyer, Director, Audit, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Köln

Julia Tremmel-Soomar, Managerin, Audit, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Köln

 

Jetzt registrieren (GoToWebinar)

 

29. September 2021 | 10.00 - 11.00 Uhr: Forensische Massendatenanalysen – Erfahrungen aus der Praxis

Im Rahmen von forensischen Sonderuntersuchungen, der Überprüfung von Compliance-Verstößen oder bei Innenrevisionen können digitale Datenbestände eine sehr aussagekräftige Erkenntnisquelle sein.

In unserem Webcast Live zeigen wir, wie strukturierte Datenbestände konkret analysiert werden. Wir klären, welche Technologien hierfür zur Verfügung stehen und inwieweit dabei maschinelles Lernen unterstützen kann. Zudem beleuchten wir, wo bei der Datenanalyse die klassischen Stolperfallen liegen.
 

Referenten

Michael Sauermann, Partner, Head of Forensic Technology Germany & EMA, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin

Richard Krause, Manager, Forensic, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin 

 

Jetzt registrieren (GoToWebinar)
 


26. Oktober 2021 | 10.00 - 11.00 Uhr: Third Party Risk Management - Risiken in der Zusammenarbeit mit Dritten erkennen, bewerten und managen

In der Pandemie hat sich gezeigt, dass für das eigene operative Geschäft relevante Risiken nicht jederzeit erkennbar sind. Geschäftsbeziehungen mit Dritten, insbesondere bei globaler Geschäftstätigkeit und bei eingesetzten Sublieferanten, bergen viele Risikotreiber, die identifiziert, bewertet und gesteuert werden müssen.

Als Lösungsstrategie ist professionelles Third Party Risk Management gefragt. Essenzieller Bestandteil ist dabei eine angemessene Risikoanalyse des eigenen Geschäftsbereichs sowie der unmittelbaren Zulieferer. Im konkreten Verdachtsfall sind auch mittelbare Zulieferer zu überprüfen.

In unserem Webcast Live stellen wir die notwendigen Schritte eines ganzheitlichen Third Party Risk Managements dar. Sie erfahren, wie relevante Drittparteien identifiziert werden können. Zudem zeigen wir, wie Sie Monitoring-Maßnahmen zur aktiven und zielgerechten Risikosteuerung optimal managen können.


Referent:innen

Alexander Geschonneck, Partner, Member KPMG Global Forensic Steering Group, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin

Barbara Scheben, Partnerin, Audit, Head of Forensic, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main

 

Jetzt registrieren (GoToWebinar)

 

10. November 2021 |  10.00 - 11.00 Uhr: Forensic Due Diligence – Fraud-Risiken im Rahmen von Unternehmenstransaktionen erkennen und minimieren

Bei M&A-Transaktionen spielen Fraud- und Compliance-Aspekte eine zunehmende Rolle, auch mit Blick auf mögliche Kaufpreisanpassungen. Eine individuell zugeschnittene Forensic Due Diligence ermöglicht es Ihnen, mit gezielten Untersuchungshandlungen und Datenanalysen Risiken zu erkennen und Reputationsverlust, Bußgelder sowie langwierige Rechtsstreitigkeiten zu mindern. In unserem Webcast Live zeigen wir, auf welche Fraud-Risiken Sie bei Unternehmenstransaktionen achten sollten und wie Sie diese erkennen können.


Referenten

Christoph Kampmeyer, Director, Audit, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Köln

Kurt Kuckelmanns, Senior Manager, Audit, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Köln

Richard Krause, Manager, Forensic, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Berlin

 

Jetzt registrieren (GoToWebinar)

 

Wir freuen uns auf einen bereichernden Austausch mit Ihnen.

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an Leiter Internal Investigations, Leiter Interne Revision, Leiter Compliance, Leiter Risikomanagement und Compliance Officer, Manager & Leiter Finance/CFOs, Manager & Leiter HR/CHROs, Manager & Leiter IT/CIOs.

Ihre Ansprechpartnerin für fachliche Fragen

Stina Neuenfeldt, KPMG, Frankfurt am Main, T 069 9587-6086, sneuenfeldt@kpmg.com

Ihre Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen

Hannah Fußer, KPMG, Frankfurt am Main, T 069 9587-1584, hfusser@kpmg.com

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass ggf. Gebühren Ihres Telefonanbieters anfallen können.

Anmeldebedingungen

Für Ihre Anmeldung registrieren Sie sich bitte direkt auf der Webcast-Plattform GoToWebinar.  Bei der Online-Anmeldung erhalten Sie eine automatisch generierte Anmeldebestätigung inkl. des Zugangslinks zum Webcast. 

Veranstalter

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Kontakte

informative image