close
Share with your friends

Webcast Live-Reihe: Prozess-Digitalisierung in Einkauf und Backoffice - Effizienzvorteile für strategische Aufgaben nutzen

13. April 2021 - 04. Mai 2021, 12.00-13.00 Uhr

13. April 2021 - 04. Mai 2021, 12.00-13.00 Uhr

Die Pandemie als Katalysator hat uns eindringlich vor Augen geführt, wie notwendig Digitalisierung wirklich ist. In unserer neuen Webcast-Live-Reihe zeigen unsere Experten jeweils unterschiedliche digitale Lösungen, um Ihnen die tägliche Arbeit zu vereinfachen. Dazu gehören Low-Code-Prozessplattformen für eine einheitliche und digitale Prozessabwicklung, Lieferantenmanagementsysteme, eProcurement- und Vertragsmanagement-Lösungen.

In jeder Webcast-Live-Folge geben zudem Kunden, Lösungsanwender oder Systemanbieter ihre Erfahrungen weiter. Anhand konkreter Projektbeispiele geben wir Ihnen Einblicke in die Praxis.


13. April 2021| 12:00-13:00 Uhr
Lieferantenmanagement: Strategische Potenziale in der Hamburg Port Authority

Der öffentliche Einkauf steht zahlreichen Herausforderungen gegenüber. Die zu beschaffenden Güter und Dienstleistungen werden immer komplexer; gleiches gilt für die Beschaffungsprozesse.

In der 1. Folge unserer Webcast-Live-Reihe beleuchten wir das Lieferantenmanagement für öffentliche Unternehmen. Ein gezieltes Lieferantenmanagement kann helfen, die eigenen Ziele zu erreichen und qualitativ hochwertige Leistungen rechtssicher und zu angemessenen Preisen zu beschaffen. Themen wie Lieferantenklassifizierung, -bewertung und -entwicklung sind von großer strategischer Bedeutung, auch für die öffentliche Hand. Die Herausforderung besteht darin, sie mit geltendem Vergaberecht in Einklang zu bringen.

Sie erhalten praxisnahe Erfahrungen aus erster Hand: Mit der Hamburg Port Authority geben wir Ihnen einen Einblick in ein ganzheitliches Lieferantenmanagement für öffentliche Unternehmen. Dabei gehen wir insbesondere auf praktische Erfahrungen bei der Konzeption und Einführung ein.

Referenten:

Clemens Dicks, Partner, Consulting, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf
Daniel Müller, Senior Manager, Consulting, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München
Stefan Rechter, Leiter Einkauf, Hamburg Port Authority, Hamburg

Zu fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an: Daniel Müller, T 0171 5508458, danielmueller1@kpmg.com

Online - jetzt registrieren (GotoWebinar)

 

20. April 2021| 12:00-13:00 Uhr
Low Code Prozess-Digitalisierung: Benefits und Potenziale für Unternehmen

Im Backoffice sind Low-Code-Prozessplattformen ein fachbereichsfreundliches Werkzeug, um die digitalisierte und einheitliche Leistungserbringung schnell und effizient zu etablieren. Der Einsatz der Plattform führt zu einer agilen Arbeitsweise zwischen Fachbereich und IT.

In unserem Webcast Live zeigen wir Ihnen, wie Sie Low-Code-Prozessplattformen einsetzen und enorme Potenziale nutzen können. Vom Backoffice bis zum unmittelbaren Kundenkontakt kann die Effizienz von Prozessen gesteigert, die Kosten gesenkt, Transparenz geschaffen und die Zufriedenheit nachhaltig verbessert werden.

Das sind unsere Kernthemen:

  • Was ist eine Low-Code-Prozessplattform? Benefits und Potenziale für Unternehmen
  • Kurze Vorstellung der Low Code Prozessplattform von Bizagi
  •  Vorgehensweise zur digitalen Transformation mit der Bizagi-Low-Code-Plattform
  • Operationalisierung am Beispiel der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft: Digitale Auftragsbearbeitung im Außendienst zur schnellen Weiterverarbeitung im Backoffice

Referenten:

Marc Ennemann, Partner, Consulting, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Essen
Marcel Bang Essote, Manager, Consulting, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Essen
Dr. Ulrich Clarenbach, Account Executive, Bizagi Deutschland GmbH, München
Jens Grundei, Geschäftsbereichsleiter Management-Service, octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg

Zu fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an: Marcel Bang Essote, T 0170 9325925, mbangessote@kpmg.com

Online - jetzt registrieren (GotoWebinar)

 

27. April 2021| 12:00-13:00 Uhr
Vertragsmanagement: Optimierungspotenziale und Chancen

In nahezu allen Bereichen einer Organisation werden Verträge geschlossen. Mit steigender Vertragsanzahl und -vielfalt entstehen jedoch Risiken durch fehlende Transparenz und mangelnde Qualität. Manuelle Abläufe in Vertragserstellung und -bewirtschaftung können zudem erhöhte Kosten verursachen.

In unserem Webcast Live beleuchten wir, welche Optimierungspotenziale und Chancen im ganzheitlichen Management Ihrer Verträge stecken. In einer Live-Demo mit unserem Webcast Partner XiTrust zeigen wir Ihnen die vielfältigen Einsatz-Szenarien und Unterscheidungsmerkmale der elektronischen Signatur. Abschließend erläutern wir die Voraussetzungen und wichtigsten ersten Schritte zu Ihrem digitalen Vertragsmanagement.

Referenten:

Marc Ennemann, Partner, Consulting, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Essen
Johannes Mooslechner, Manager, Consulting, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München
Julien Irmen, Senior Manager, Consulting, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München
Rafael Winkler, Sales Management, XiTrust Secure Technologies GmbH, Mönchengladbach

Zu fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an: Johannes Mooslechner, T 0151 62517986, jmooslechner@kpmg.com

Online -  jetzt registrieren (GotoWebinar)

 

04. Mai 2021| 12:00-12:45 Uhr
eProcurement Systeme: So realisieren Sie hohe Optimierungspotenziale

Die Pandemie als Katalysator hat uns eindringlich vor Augen geführt, wie notwendig Digitalisierung ist, um Ihre tägliche Arbeit zu vereinfachen.

Durch eProcurement-Systeme lassen sich hohe Optimierungspotenziale erzielen. Sie bündeln alle Aktivitäten, von der Bedarfsanforderung bis zur Rechnungsverarbeitung. Ihre Vorteile: Bedarfsträger profitieren von einem geführten Einkauf, die Einkaufsabteilung gewinnt ein innovatives Werkzeug zur Steuerung und Automatisierung der Beschaffungsvorgänge, die Kreditorenabteilung steigert ihre Flexibilität durch automatische Verbuchung von Rechnungen.

In einer Live-Demo erfahren Sie aus erster Hand, wie sich Potenziale optimieren lassen. Der Software-Anbieter Coupa lässt Sie in sein eProcurement-Einkaufssystem blicken und teilt seine Erfahrungen mit Ihnen.

Referenten: 


Clemens Dicks, Partner, Consulting, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Düsseldorf
Andreas Klesing, Manager, Consulting, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Köln
Dirk Fischbach, Senior Account Director Mid-Market, Coupa Deutschland GmbH, Duisburg

Zu fachlichen Fragen wenden Sie sich bitte an: Andreas Klesing, KPMG AG, Köln, 01721578595, aklesing@kpmg.com

Online - jetzt registrieren (GotoWebinar)

 

Wir freuen uns auf einen bereichernden Austausch mit Ihnen.

 

Zielgruppe

Die Veranstaltung richtet sich an: Öffentlicher Sektor: Sektorenauftraggeber Trinkwasserversorgung, Energieversorgung (Elektrizitäts-, Gas- und Wärmeversorgung), Verkehrsleistungen (Tätigkeiten im Bereich Häfen und Flughäfen) sowie Mittelstand 

Ihre Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen

Leonie Fröb, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt, T: 069 9587-6196, lfroeb@kpmg.com

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme am Webcast ist kostenfrei. Bitte beachten Sie, dass Sie sich in das deutsche Festnetz einwählen müssen, wofür Gebühren anfallen können.

Bei der Online-Anmeldung auf der Webinar-Plattform GotoWebinar erhalten Sie eine automatisch generierte Anmeldebestätigung inkl. des Zugangslinks zum Webinar.

 

Veranstalter 

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 

 

Kontakte

informative image