close
Share with your friends

Grunderwerbsteuer 2019

Handlungsbedarf aufgrund drastischer Gesetzesverschärfungen und aktueller Entwicklungen

23.05.2019, 14:00 - 17:30, MEZ

Veranstaltungsinhalt

Ob konzerninterne Umstrukturierungen oder Unternehmenskäufe – die Grunderwerbsteuer entwickelt sich immer mehr zu einem wesentlichen Entscheidungskriterium und Kostenfaktor für die Unternehmen.

Mit der geplanten Reform der Grunderwerbsteuer bei „Share Deals“, den Neuerungen zur grunderwerbsteuerlichen Konzernklausel und aktuellen Erlassen der Finanzverwaltung gibt es derzeit viele neue Herausforderungen für grundbesitzende Unternehmen. In unserem Seminar werden wir diese aktuellen Entwicklungen näher beleuchten und anhand praxisnaher Beispielsfälle erörtern. 

 

Veranstaltungstermin und -ort

Donnerstag, 23. Mai 2019, im SIDE Design Hotel, Drehbahn 49, 20354 Hamburg

Sie können sich hier online für die Veranstaltung registrieren.  

 

 

 

Kontakte

titel-folder-grunderwerbsteuer

So kontaktieren Sie uns

Agenda

Programm* 

Uhrzeit Thema 
14.00 Uhr Empfang
14.15 Uhr Grunderwerbsteuerreform zu „Share Deals“ und Aktuelles zu § 6a GrEStG
15.30 Uhr Kaffeepause
15.45 Uhr Neuer Erlass zu § 1 Abs. 2a GrEStG und aktuelle Praxisfälle (unter anderem zu Anzeigepflichten)
17.30 Uhr Get-together

* Änderungen vorbehalten

 

Referent / Referentin

Frank Wischott, Partner, Deal Advisory, M&A Tax

KPMG, Hamburg

 

Ihr Ansprechpartner für fachliche Fragen

Frank Wischott, KPMG, Hamburg, T 040 32015-5607, fwischott@kpmg.com

Ihre Ansprechpartnerin für organisatorische Fragen

Sabine Kiefer, KPMG, Hamburg, T: 040 32015-5309, skiefer@kpmg.com

Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person € 200,- zuzüglich UsSt..

Anmeldebedingungen

Gern können Sie sich für die Veranstaltung hier online oder per Mail: skiefer@kpmg.com bis zum 16. Mai 2019 registrieren.

Veranstalter

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

 

 

 
Veranstaltungsprogramm

Einladung "Grunderwerbsteuer" (85 KB)

Dokumentation