close
Share with your friends

Der Konsumgütermarkt durchlebt aktuell eine Vielzahl fundamentaler Veränderungen, die für neue, nicht zu unterschätzende Herausforderungen sorgen. Das gedämpfte Kaufverhalten der Verbraucher, aber auch die schwache globale Exportnachfrage und die Beschränkungen beim Import infolge der Corona-Pandemie wirken sich nach wie vor auf die Unternehmen der Konsumgüterbranche aus. Die Corona-Krise hinterlässt bleibende Spuren, die Hersteller zum Umdenken zwingen, um zukünftig erfolgreich am Markt bestehen zu können. Wichtige Aspekte dabei sind:

  • Digitalisierung vorantreiben – IT-Lösungen implementieren, um mit Daten einen Mehrwert zu schaffen
  • strukturelle Anpassung von Vertriebsmodellen vornehmen und bisherige Vertriebsstrukturen aufbrechen
  • Produktportfolios und Produktplatzierungen überprüfen
  • enge mit Distributoren und Händlern kommunizieren, um Innovationen entlang der gesamten Lieferkette zu ermöglichen
  • Transparenz in der Lieferkette schaffen – der Konsument möchte den ESG-Footprint des Produkts kennen
  • verändertes Konsumverhalten analysieren sowie die daraus abgeleiteten Kundenbedürfnisse verstehen
  • den Kunden entlang der gesamten Customer Journey zum Zentrum aller Aktivitäten machen
  • mit dem Kunden in Interaktion treten, um eine echte Kundenbindung und Vertrauen aufzubauen

Hersteller brauchen neue Vertriebsmodelle

Anspruchsvoller werdende Konsumenten und eine prognostizierte steigende Preissensitivität zwingen Hersteller dazu, sich zukünftig noch intensiver mit dem Thema Kundenbindung auseinanderzusetzen. Um eine echte Kundenbindung und Vertrauen aufzubauen, ist eine zielgruppengerechte Ansprache wichtiger denn je. Ein ausgereiftes Direct-to-Consumer-Konzept mit eigenen Vertriebsstrukturen ermöglicht es Herstellern, direkt mit dem Konsumenten in Kontakt zu treten, um ihn als Kunden zu gewinnen, ohne dabei in Konkurrenz zum Handel zu treten. Durch Going Direct und kundenorientierte Prozesse können Unternehmen ihren wirtschaftlichen Erfolg steigern, ihre Kunden noch besser kennenlernen und somit schneller auf ihre Bedürfnisse eingehen, was vor allem in unvorhersehbaren Zeiten wie diesen erfolgskritisch ist. Gerne unterstützen wir Sie bei der Entwicklung Ihres individuellen Direct-to-Customer-Konzeptes.

Digitalisierung und Technologie

In Zeiten schier unbegrenzter Möglichkeiten durch Digitalisierung und Technologie ist es die Aufgabe unserer Branchenexperten, Sie proaktiv zu unterstützen. Die digitale und mobile Welt verkürzt nicht nur die Informationswege, sondern bietet zusätzliche Touchpoints zum Kunden. Die dabei entstehende Transparenz kann als entscheidender Wettbewerbsvorteil genutzt werden. So kann durch Warenkorbanalysen in Verbindung mit künstlicher Intelligenz das Kaufverhalten analysiert und antizipiert werden. Preise müssen umgestaltet werden und die Preissteuerung wird  - analytisch und datentechnisch unterstützt  - auf eine andere Ebene verlagert, von nationalen Steuerungsansätzen auf Distributionskanäle, Standortgruppen, Standorte und Sortimentsbestandteile. Die Fokussierung von Kunden auf Regionalität und Nachhaltigkeit ist längst Realität, zusätzlich kann auch der Kundenwunsch nach der „gläsernen“ Lieferkette bei überregionalen und internationalen Produkten durch Sie bedient werden. Neben Branchenexpertise und Marktkenntnis bieten wir Ihnen umfangreiche Angebote neuer eigener Partnertechnologien und digitaler Lösungen. Gemeinsam mit unseren Kollegen aus dem KPMG Lighthouse bieten wir Ihnen maßgeschneiderte Lösungen für Ihr Unternehmen.

Supply Chain Transformation

Handelszölle, geopolitische Einflüsse, Naturkatastrophen und andere unvorhersehbare Ereignisse bilden das Spannungsfeld der globalen Supply-Chain. Insbesondere Sie als Händler stehen tagtäglich vor der Herausforderung, die Verfügbarkeit Ihrer Ware sicherzustellen. Vor allem aber stehen Sie auch zunehmend vor der Herausforderung, Ihrem Kunden gegenüber zu erklären, welche Inhaltsstoffe ein Produkt aufweist, wo und unter welchen Bedingungen es gefertigt wurde oder warum Sie es in Anbetracht seines negativen Nachhaltigkeitsfootprint noch führen. Produkte und Supply-Chain schlagen somit auf die Wahrnehmung und Positionierung Ihres Unternehmens beim Konsumenten durch.

Compliance, bedingt durch das vermutlich 2021 kommende Lieferkettengesetz, sowie der Wunsch nach weniger fragilen, einfacheren Lieferketten erfordert eine strategische Neuausrichtung Ihrer Supply-Chain.  Um schnell auf Veränderungen reagieren zu können, ohne dabei wirtschaftliche Schäden davon zu tragen, ist es unabdinglich, über eine anpassungsfähige und flexible Supply-Chain zu verfügen. Zusätzlich können Ihre Produktions- und Beschaffungskosten durch die Optimierung von Wertschöpfungsnetzwerken gesenkt werden. Analoges gilt für die Optimierung von Zöllen, Verrechnungspreisen und Umsatzsteuern Ihrer Supply-Chain. Mit der Integration neuer Technologien in Ihre Supply-Chain ermöglichen wir außerdem die Automatisierung von relevanten Abschnitten Ihrer Lieferkette und schützen vor Produktivitätsverlusten. So schafft beispielsweise die Implementierung von Echtzeit-Tracking erhöhte Transparenz und vor allem eine Reduktion von Working Capital innerhalb Ihrer Organisation. 

Finance Transformation

Zur Optimierung und Vergleichbarkeit Ihrer Produktions- und Vertriebsstätten ist eine Transparenzsteigerung innerhalb der Finanzorganisation unabdingbar. Viele organisch gewachsene Produzenten stehen vor der Herausforderung heterogener Prozesse und Systeme. Durch unsere Branchen- und Finanzexpertise unterstützen wir Sie bei der Harmonisierung Ihrer Finanzorganisation. Durch passgenaue Steuerungskonzepte berücksichtigen wir die Bedürfnisse Ihres Unternehmens und erhöhen Agilität und Effizienz Ihrer Organisation. Ein integrierter Finance-Bereich mit harmonisierten Finanz- und Controlling-Prozessen befähigt Sie, Produktions- und Verkaufsprozesse kosteneffizient zu gestalten. Durch den Einsatz der richtigen Technologien versetzen wir Sie in die Lage, Ihr Unternehmen besser zu verstehen und situationsabhängig zu steuern.

Die Umstellung Ihrer Finanzorganisation erhöht die Transparenz

  

Finance Transformation Grafik

Weitere interessante Inhalte für Sie

Ihre Ansprechpartner