close
Share with your friends

Dr. Zacharias-Alexis Schneider

Director, Tax

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Zacharias-Alexis Schneider kam 2019 als Director zu KPMG. Zuvor war er mehrere Jahre bei einer größeren international tätigen Rechtsanwaltsgesellschaft tätig und hat sich dort als Rechtsanwalt und Steuerberater umfassend mit der steuerrechtlichen und zivilrechtlichen Gestaltungsberatung beschäftigt. Seine Schwerpunkten liegen hierbei in der steuerzentrierten Unternehmensnachfolge, Transaktionsberatung, Steuergestaltung und Gemeinnützigkeit.
 
 

Herr Schneider, was verbindet Sie mit der Region Hannover?

In Hannover bin ich geboren und aufgewachsen. Auch im Studium der Rechtswissenschaften und des Wirtschaftsrechts an der Universität Osnabrück bin ich der Region treu geblieben. Seit dem anschließenden Berufseinstieg habe ich mich in der steuerzentrierten Rechtsberatung in Hannover etabliert.

 

So viel Treue muss begründet sein. Was begeistert Sie denn an Ihrer Heimatstadt?

Hannover ist eine unheimlich lebenswerte Stadt mit einem der größten Stadtwälder Europas und dem Maschsee. Ich gehe dort richtig gerne laufen – im Sommer am See, im Winter im Wald.

 

Alleine die Gedanken des Tages sortieren?

Auch. Aber mindestens einmal die Woche in der Laufgruppe mit Kollegen und Freuden. Das ist optimal, um sich auszutauschen und neue Ideen zu entwickeln.

 

Was schätzen Sie denn als Steuerexperte an der Region?

Wirtschaftlich weist die Region eine sehr vielfältige Unternehmerstruktur auf – und ist ein außerordentlich starker „Steuerstandort“. Viele Unternehmen haben ihre Steuerabteilung in der Region errichtet. Dies ist traditionell gewachsen mit großen Spielern aus der Automobilindustrie und der Versicherungsbranche sowie vielen familiengeführten Unternehmen. Daraus ist ein beeindruckendes Netzwerk entstanden.

 

Sind das auch Ihre Kunden?

Ja, genau. Insbesondere Gesellschafter, vermögende Privatpersonen und Familienunternehmen unterstütze ich.

 

Ihr Fachgebiet ist die Unternehmensnachfolge. Wie kam es dazu?

Bereits während meiner Ausbildung habe ich großes Interesse für diesen Themenfeld entwickelt. Das anspruchsvolle Feld, das insbesondere Zivil- und Steuerrecht verbindet, begleite ich mit Leidenschaft. Der persönliche und vertrauensvolle Austausch ist hierbei sehr wichtig, das schätze ich. Für die Kunden ist die Nachfolge einer der größten und wichtigsten Entscheidungen in ihrem Leben. Da geht es um das Lebenswerk. Entsprechend bringt das größte Fachwissen nur etwas, wenn man die Ebene zum Kunden trifft.

 

Welche Entwicklung beobachten Sie in Ihrem Bereich?

Unternehmensnachfolge und Kaufpreisfinanzierung haben als Themen in den letzten Jahren deutlich an Bedeutung gewonnen. Das wird durch den demografischen Wandel sicher so bleiben. Der wenige Nachwuchs macht die Nachfolgeregelung und -suche sogar noch schwieriger. Der Verkauf ist dabei nur eine Option der Unternehmensübergabe. Eine unentgeltliche Übergabe an die nächste Generation oder eine Aufteilung auf mehrere Nachfolger sind weitere. Dies muss der Eigentümer abwägen.
Auffallend ist, dass sich mehr Vermögen in einer Hand konzentriert. Die Unternehmen werden größer, weiter verzweigt. Was es für Nachfolger nicht leichter macht und eine hohe Mobilität erfordert. Internationale Niederlassungen müssen gegebenenfalls strukturiert werden, dass sie vom Nachfolger auch geführt und gelebt werden können. Auch die steuerrechtlichen Hürden für eine unbelastete Übergabe werden laufend höher.

 

Was zeichnet KPMG dabei aus Kundensicht aus?

Wir bieten durch ein interdisziplinäres und hochspezialisiertes Team Lösungen aus einer Hand an. Hierdurch können wir insbesondere auch grenzüberschreitende Sachverhalte angemessen bedienen.

Zacharias-Alexis Schneider

Ausbildung und Qualifikationen

  • Studium der Rechtswissenschaften (Dipl.-Jurist) und des Wirtschaftsrechts (LL.B.)

  • Masterstudium zum Steuerrecht (LL.M. Taxation)

  • Rechtswissenschaftliche Promotion zum Gesellschafts- und Steuerrecht

  • Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Fachanwalt für Steuerrecht

  • Steuerberater, Fachberater für Unternehmensnachfolge (DStV e.V.)

Weitere berufliche Funktionen

  • Ständiger Mitarbeiter für die Zeitschrift UVR/Stollfuß Medien GmbH & Co. KG

  • Ständiger Mitarbeiter für den AO/FGO-Kommentar/Haufe-Verlag

  • Lehrbeauftragter an der FOM Hannover im Masterstudiengang Taxation

Außerberufliche Tätigkeiten

  • Vorstandsmitglied des Rotary Club Wolfsburg-Fallersleben

  • Gründungs- und Vorstandsmitglied des Vereins zur Förderung der Steuerrechtswissenschaft an der Leibniz Universität Hannover e.V.

Publikationen
Mehr anzeigen
Kollegen
Mehr anzeigen

Kontaktieren Sie mich

 

Angebotsanfrage (RFP) einreichen

 

loading image Zum Angebotsformular