Angelika Huber-Strasser

Angelika Huber-Straßer

Regionalvorstand Süd

KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft

Angelika Huber-Straßer ist seit Juni 2021 Managing Partner, Regionalvorstand Süd der KPMG in Deutschland und in dieser Funktion verantwortlich für über 1.800 Mitarbeitende. Ebenfalls zum 1. Juni 2021 hat sie die Leitung des Audit Committee Institutes in Deutschland übernommen, das als freies Forum und Partner für Aufsichtsräte und Führungskräfte die Meinungsbildung zur Corporate Governance zwischen Politik, Wissenschaft und Praxis unterstützt.

Frau Huber-Straßer ist seit über 29 Jahren bei KPMG tätig. In dieser Zeit war sie in unterschiedlichen Rollen tätig und hat eine Vielzahl von Unternehmen geprüft und beraten. Ihr besonderer Schwerpunkt ist die Konzernprüfung insbesondere von DAX-30-Gesellschaften und globalen Konzernen. Als Bereichsvorstand für das Segment Corporates (Konzerne und Kapitalmarkt) war sie daher zuletzt 7 Jahre verantwortlich für alle Teams, die für die Betreuung großer, börsennotierter Mandate und Kunden zuständig sind. Diese Teams setzen sich aus Experten aller Dienstleistungsbereiche (Audit, Tax, Consulting und Deal Advisory) und den entsprechenden Branchen-Spezialisten zusammen.

Neben ihren fachlichen Schwerpunkten - im Bereich der Abschlussprüfung und der prüfungsnahen Beratung sowie bei Themenstellung rund um die digitale Transformation und die Schaffung einer nachhaltigen Finanzfunktion (Sustainable Finance) - hat Angelika langjährige Erfahrung in verschiedenen Industrien. Ganz besonders im Automobilsektor, der IT-Branche und im Dienstleistungssektor. Vor diesem Hintergrund war sie von Juli 2020 bis Oktober 2021 Head of Automotive für Deutschland und EMA.

"Mein Ziel ist es, gemeinsam mit unseren Kunden nachhaltige Werte in einer veränderten, digital-geprägten Welt zu schaffen!"

Ausbildung und Qualifikationen
  • Wirtschaftsprüferin

  • Steuerberaterin

  • MBA

Publikationen
Mehr anzeigen
Kollegen
Mehr anzeigen