close
Share with your friends

Für Finanzdienstleister ist die Umstellung auf SAP S/4HANA die Chance, Systemlandschaften sowie Prozesse zu harmonisieren und Synergien zu realisieren

Banken und Versicherungen mussten sich in den letzten Jahren stark angestiegenen regulatorischen Anforderungen stellen, die bereits zu sehr großen Umstrukturierungen in der IT-Landschaft geführt haben. Gerade vor dem Hintergrund der erst kürzlich abgeschlossenen oder laufenden IFRS 9-, BCBS 239- und IFRS 17-Projekte sowie bereits stattgefundener DWH-Einführungen, begegnen viele Institute welche SAP nutzen der Einführungen von S/4 teilweise mit Vorsicht.

Möglicherweise haben auch Sie bereits erste Überlegungen angestellt:

  • Wann ist der beste Zeitpunkt umzusteigen?
  • Welche SAP S/4-Module sollen in welcher Reihenfolge eingeführt werden?
  • Welche Optimierungen und strategischen Ziele lassen sich erreichen?

Auf den folgenden Seiten geben wir Ihnen einen Überblick zur SAP S/4-Umstellung für Banken und Versicherer und wie diese für Sie zum Erfolg wird.

S/4 als Chance verstehen

Unsere Marktstudie zeigt, dass viele Institute den Wechsel zu S/4 zur strategischen Optimierung nutzen wollen. In der Tat bietet S/4 ein enormes Potential zur Harmonisierung der Systeme und Datenstrukturen sowie zur Optimierung ihrer Prozesse.

In den letzten Jahren sind die Anforderungen für Institute enorm gewachsen, ihren Abschluss automatisiert und mit hoher Geschwindigkeit zu prozessieren. Gleichzeitig wachsen die Anforderungen an ein flexibles Reporting, das in kürzester Zeit effizient umsetzbar sein muss. In den oft fragmentierten Systemlandschaften mit getrennten Produktionsstraßen für Accounting, Risk und Meldewesen führt dies zu hoher Komplexität, Redundanz und somit zu erhöhten Change-Kosten. Mit einer modernen SAP-S/4HANA-Landschaft können Sie flexibel auf regulatorische Anforderungen reagieren und die Komplexität reduzieren. 

SAP hat die Wartung der aktuellen Business Suite bis Ende 2027 verlängert, mit Aufpreis sogar bis spätestens 2030. Solange zu warten, ist jedoch nicht empfehlenswert. Jede zusätzliche Implementierung einer neuen Anforderung stellt potenzielle Sunk Costs dar. Nutzen Sie also die Chance, rechtzeitig auf S/4 umzusteigen.

Mehr als nur IT: Wir begleiten die S/4-Transformation für Ihr Institut ganzheitlich

Wir verbinden unsere branchenspezifische Fachexpertise mit starker SAP-Umsetzungserfahrung und ergänzen dies mit unseren praxiserprobten Implementierungsmethoden. Dazu bringen wir unser starkes regulatorisches und fachliches Know-how der Banken- und Versicherungsbranche ein und kombinieren dies mit unserer S/4HANA-Expertise und unserer Erfahrung zur erfolgreichen Business-Transformation.

Zur erfolgreichen Finance-Transformation der S/4-Finance-Plattform bringen wir KPMG Powered Enterprise mit. Dabei handelt es sich um eine ergebnisorientierte Lösung zur Unternehmenstransformation, die unser fachliches Know-how mit der technischen Ziellösung verbindet. Die Ergebnisse zeigen, dass mit KPMG Powered Enterprise die Transformation deutlich schneller und effizienter durchgeführt wird als mit herkömmlichen Methoden. 

Grafik

Unser Team

  • 2000 Experten für Banken und Versicherungen in Deutschland
  • > 450 SAP-Experten in Deutschland
  • > 200 SAP-Experten im Near Shore Center Sofia: Exzellente Ausbildung und Track Record von SAP-Beratern/Entwicklern (Back-End & Front-End User Experience)
  • Unser bank- und versicherungsspezifisches und unser SAP S/4HANA spezifisches Know-how wird gezielt ergänzt um Experten einzelner Fachrichtungen zum Beispiel in Sachen Steuern, Human Ressources und IT-Compliance
  • Durch diesen Knowhow-Mix sind wir in der Lage, Ihre S/4-Transformation ganzheitlich zu steuern

Projekte

  • Wir haben die erste gesamthafte SAP-S/4HANA-Transformation in der deutschen Bankenlandschaft begleitet. Das bedeutet, wir haben das Know-how zu Datenflüssen und Implementierungsabhängigkeiten von SAP FPSL, SAP S/4 Finance, SAP Complex Loans, der SAP Analytics Cloud und der FSDP
  • Ebenfalls besitzen wir SAP-Einführungserfahrung in der Versicherungsbranche, die sich gerade intensiv mit der Umsetzung von IFRS 17 auseinandersetzt
  • Durch unser Praxis-Knowhow verstehen wir die Abhängigkeiten und Synergieeffekte der einzelnen Module der SAP-S/4HANA-Architektur für Finanzdienstleister
  • Mit diesem Know-how und ganzheitlichem Verständnis designen und implementieren wir die SAP-S/4-Zielarchitektur für unsere Kunden

Unsere Methodik

  • Powered Enterprise ist das bewährte KPMG-Vorgehensmodell zur Einführung von S/4HANA
  • Powered Enterprise beinhaltet Tools und etablierte Herangehensweisen zur Definition Ihres Target Operating Models als erstem Schritt zur Festlegung eines Zielbildes für die Transformation
  • Vordefiniertes S/4HANA-Datenmodell und Konfigurationsvorgaben für das Hauptbuch und weitere Nebenbücher
  • SAP-Praxis-Lab mit Demo Cases innerhalb der S/4-Soll-Architektur für Banken und Versicherungen, beispielsweise zur Nutzung zwischen S/4 Finance und FPSL, PaPM und FSDM

Qualität & Auszeichnungen

  • Unsere Berater sind praxiserprobt, SAP-zertifiziert und bilden sich kontinuierlich weiter
  • Zahlreiche Auszeichnungen im Bereich IT-Beratung
Grafik

Publikationen