close
Share with your friends

Unternehmen, die bislang SAP ECC einsetzen, kommen nicht umhin, sich zügig mit der Umstellung auf S/4HANA zu beschäftigen. Sie ist allerdings kein reines IT-Projekt, sondern betrifft direkt oder mittelbar alle Bereiche und Prozesse im Unternehmen: von der Steuerfunktion über Vertrieb, Beschaffung und Finance bis zu HR und Corporate Governance.

Der Wechsel des ERP-Systems auf SAP S/4HANA ist somit eine der schwierigsten Aufgabe, denen sich Unternehmen in den nächsten Jahren zu stellen haben. Die Transformation bietet Ihnen die große Chance, Ihr Unternehmen digitalisiert, zukunftsfest und nachhaltig aufzustellen.

Eine Transformation mit großen Risiken: Unterlaufen Fehler, wirken sich diese tiefgreifend und folgenschwer aus. Hinzu kommt: Das Projekt ist eine Operation am schlagenden Herzen des Unternehmens. Das heißt, auch während der gesamten Transformation muss das tägliche Geschäft selbstverständlich reibungslos weiterlaufen.

Die Umstellung auf S/4HANA macht man deshalb nicht irgendwie, sondern richtig: Mit Fokus auf ambitionierte, aber realistische Zielsetzungen. Mit Durchblick in jeder Phase des Prozesses. Mit Weitblick für ein atmendes System, das sich ab Tag 1 weiterentwickelt und auf künftige Veränderungen reagieren kann.

Drei entscheidende Faktoren für den Erfolg

Richtig gemacht, ist die Umstellung auf SAP S/4HANA die Grundlage für eine erfolgreiche, in die Zukunft gerichtete Aufstellung eines Unternehmens. Wir begleiten Sie in drei wesentlichen Schritten durch die sichere, effiziente Transformation:

S4/Hana Transformation

Projektbeispiele

Je nach Zielsetzung und dazu passender Ambition schlagen S/4HANA-Projekte unterschiedliche Wege ein. Wir veranschaulichen verschiedene Projektpfade anhand ausgewählter Beispiele.