Unsere Mitarbeitenden sind unser grösstes Kapital. Es liegt in unserer Verantwortung, sie zu unterstützen, so dass sie bei ihrer Arbeit ihr volles Potenzial entfalten können. Deshalb investieren wir erheblich in ihre Aus- und Weiterbildung, ihre Entwicklung sowie in ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden. Unser Engagement für unsere Mitarbeitenden wurde im dritten Jahr in Folge mit der Auszeichnung als Top Employer anerkannt. Mit dem Label GreatStart! wurden wir zudem als ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb für Lernende zertifiziert. 

Lebenslanges Lernen: Kompetenzen stärken

Unsere Priorität ist es, unsere Mitarbeitenden mit den nötigen Kompetenzen auszustatten, am Arbeitsplatz ihr Bestes zu geben und unseren Kunden ein Höchstmass an Qualität und Lösungen zu bieten. Unsere neue Lernplattform Degreed verzeichnet seit ihrer Lancierung im Oktober 2020 durchschnittlich 800 Nutzerinnen und Nutzer pro Monat. Insgesamt wurden seither mehr als 50'000 Lerneinheiten abgeschlossen. Alle Mitarbeitenden, die ihre Kompetenzen in wichtigen Bereichen wie künstliche Intelligenz (KI), Big Data und Analytics ausbauen wollen, erhalten über die Plattform freien Zugang zu einer Digital Skills Academy.

Gesundheit und Wohlbefinden: einen ausgewogenen Lebensstil fördern

Die Gesundheit und das Wohlbefinden unserer Mitarbeitenden sind wesentliche Aspekte unseres Ziels, jedem die Entfaltung seines vollen Potenzials zu ermöglichen. Auf die mit COVID-19 verbundenen Herausforderungen haben wir mit unserem Online-Angebot kostenloser Yoga-Trainings und Bootcamps reagiert. Damit wollen wir unsere Mitarbeitenden unterstützen, auch bei der Arbeit im Homeoffice auf ihre Energie und Fitness zu achten. Darüber hinaus bieten wir ein Unterstützungsprogramm für Mitarbeitende an, um ihnen kostenlos und vertraulich bei der Bewältigung schwieriger Umstände im Privat- oder Berufsleben beizustehen. Mit unserer diesjährigen Flagship-Initiative «Stay healthy – Move for charity» kombinierten wir Wohlbefinden mit Engagement für eine gute Sache. Insgesamt sammelten unsere Mitarbeitenden zwischen April und September mit 166'985 zurückgelegten Kilometern in 3330 Stunden CHF 22'000 für einen gemeinnützigen Zweck.

Mitarbeitende gewinnen und langfristig binden: unsere Maxime «Dare to do»

Seit der Lancierung unseres Arbeitgeber-Wertversprechen «Dare to do» im 2020, treffen wir zusätzliche Massnahmen, um die Maxime, nach der wir leben, sowohl intern als auch extern weiter zu stärken. So haben wir unser hybrides Arbeitsmodell eingeführt: Damit wollen wir eine Balance zwischen der Wahrung unserer einzigartigen Kultur und unseres Innovationsgeistes und einer zielorientierten Flexibilität herstellen, um im Zuge der Verschiebung der Parameter des traditionellen Arbeitsplatzes intelligenter zu arbeiten. Im April veranstalteten wir unser erstes virtuelles Townhall, die Mitarbeitende von Führungskräften bis hin zu Neueinsteigern zusammenbrachte und ihr Zusammengehörigkeitsgefühl und ihren Stolz auf unser Unternehmen festigte. Bei den Cannes Corporate Media & TV Awards wurde das Townhall in der Kategorie «Human Resources» mit dem silbernen Delfin ausgezeichnet. 

Die Kunden die wir betreuen, sind vielfältig. Zur Erfüllung ihrer Bedürfnisse rekrutieren wir unsere Mitarbeitenden aus einem breiten Spektrum von Studiengängen und Fachgebieten. Unsere Rekrutierungsverfahren wurden von den im Rahmen der Universum-Studie 2021 befragten 3600 Wirtschaftsstudierenden als die besten in der Schweiz anerkannt. In diesem Jahr wurden wir zudem von Best Recruiters insgesamt als bester Rekrutierer in der Schweiz eingestuft.

Förderung von weiblichen Führungskräften und einer inklusiven Kultur

Wir legen grössten Wert auf Vielfalt am Arbeitsplatz. Dank der unterschiedlichen Hintergründe und Denkweisen unserer Mitarbeitenden können wir unseren Kunden starke, innovative Lösungen anbieten. Wir haben mehrere Initiativen in unseren drei Kernbereichen lanciert:

  • Weibliche Führungskräfte: Erhöhung des Frauenanteils in den höheren Führungsebenen und insbesondere auf Partner-Ebene
  • Vereinbarkeit von Privat- und Berufsleben: Massnahmen, um alle und insbesondere Eltern in die Lage zu versetzen, ihre persönlichen Ziele mit ihren beruflichen Zielen zu vereinbaren
  • Inklusive Kultur: Schaffung eines Arbeitsumfeldes, in dem sich alle Mitarbeitenden sicher und wertgeschätzt fühlen

Ein besseres Gleichgewicht zwischen den Geschlechtern ist für uns nach wie vor eine Priorität. Der Frauenanteil unter den Hochschulabsolventen, die wir einstellen, liegt zwar bei 50%, doch entscheiden sich mehr Frauen als Männer für eine Laufbahn ausserhalb unseres Unternehmens. Dadurch entsteht ein unausgewogenes Geschlechterverhältnis auf den Führungsebenen. Vor Kurzem haben wir das I&D Dashboard eingeführt, um die Geschlechterverteilung in allen HR-Kernprozessen zu überwachen und potenzielle Ungleichgewichte zu vermeiden. Darüber hinaus haben wir ein internes Mentoringprogramm lanciert und Lunch Roulettes veranstaltet, um weibliche Führungskräfte weiterzuentwickeln und funktionsübergreifendes Networking zu fördern. Unsere Zusammenarbeit mit Advance setzen wir ebenfalls fort. Weitere Initiativen sind das KPMG Network of Women (KNOW) und das neu gegründete KPMG Network of Young Women (KNOW Young). Beide bieten unseren Mitarbeiterinnen die Möglichkeit, von Vorbildern zu lernen und ihre Netzwerke auszubauen. Alle Partner und Directors wurden zudem zu Workshops rund um «Inklusion und Vielfalt» eingeladen, die Themen wie inklusive Führung und unbewusste Vorurteile abdeckten. Eine ähnliche Online-Schulung stellen wir allen Mitarbeitenden auf unserer Lernplattform Degreed zur Verfügung.

Alle Mitarbeitenden sollen unbesorgt Bedenken äussern können, wenn sie etwas beobachten, mit dem sie sich unwohl fühlen. Deshalb haben wir unternehmensweit mehrere Lunch & Learn-Veranstaltungen zum Umgang mit sensitiven Situationen am Arbeitsplatz gehalten. Insgesamt nahmen 200 Mitarbeitende daran teil. Darüber hinaus haben wir unsere Zusammenarbeit mit den weltweiten und lokalen Pride-Netzwerken von KPMG intensiviert, um ein inklusiveres Arbeitsumfeld für alle zu schaffen. 

list of awards for KPMG Switzerland