close
Share with your friends

Technologische Innovationen verändern die Welt in einem rasanten Tempo. Um Schritt zu halten, müssen Unternehmen laufend die Augen offenhalten und neue Entwicklungen sowie die damit verbundenen Chancen und Risiken identifizieren. Aufgrund der exponentiell zunehmenden Zahl verfügbarer Technologien ist dies nicht ganz einfach. Dennoch ist es unerlässlich, wenn Sie die Übersicht über mögliche Lösungen, welche Ihre Branche beeinflussen könnten, behalten wollen. In relevante Technologien zu investieren kann einen bedeutenden Wettbewerbsvorteil verschaffen. Nicht zu investieren kann hingegen ein nachhaltiges, profitables Wachstum verhindern und Mitbewerbern sowie neuen Marktteilnehmern den Weg ebnen, Sie zu überholen und die Führung zu übernehmen. Wie also entscheiden Sie, wo Sie nach technologischen Lösungen suchen und in welche Sie investieren wollen, und wann?

Das letzte Jahr hat uns vor Augen geführt, dass wir den Status quo nicht für selbstverständlich nehmen können. Durch die Pandemie haben sich selbst unsere vertrautesten Gewohnheiten, wie der tägliche Weg zur Arbeit, grundlegend verändert. Trotz des Undenkbaren richten wir unseren Blick jedoch immer auf das, was vor uns liegt, insbesondere wenn es um neue Technologien geht.

Das wachsende Potenzial von Technologien

Einige Technologien haben ganz offensichtlich ein enormes Potenzial und werden bereits im grossen Massstab entwickelt. Denken Sie nur an die Blockchain-Technologie und den Einsatz von bestimmten Elementen künstlicher Intelligenz (KI) – wie kognitive Techniken oder maschinelles Lernen – in einem breiten Spektrum von Branchen von Pharmazie bis hin zu den Ingenieurwissenschaften. Denken Sie an die rasche Umsetzung des 5G-Netzwerks, das eine (R)evolution von 4G ist, oder daran, wie das Internet der Dinge Teile der schnelllebigen Konsumgüterindustrie wieder belebt und Lösungen zur Verbesserung der Nachhaltigkeit bietet ... oder wie intelligente Datenanalysen Unternehmen im Einzelhandel oder in den Life Sciences helfen, den Fokus zu schärfen und das Kundenerlebnis zu verändern. Diese Liste könnte beliebig weitergeführt werden.

Führungskräfte und ihre Prioritäten

Zu wissen, worauf man fokussieren muss, ist natürlich nicht nur für die Schweiz ein Thema. Weltweit müssen Unternehmen Entwicklungen in Auswirkungen für ihre eigene Geschäftstätigkeit «übersetzen». Deshalb hat KPMG International im vergangenen Jahr 900 Führungskräfte aus den Bereichen Wirtschaft und Technologie in den 2000 grössten börsenkotierten Unternehmen befragt. Die Ergebnisse:

  • Fast 60 Prozent der Führungskräfte gaben an, dass die Pandemie ihren Unternehmen neue Impulse gegeben hat, ihren digitalen Wandel rascher voranzutreiben.
  • Über die Hälfte der Befragten nannte die Migration in die Cloud als absolute Priorität.
  • Zwei Drittel waren der Meinung, dass der kombinierte Einsatz neuer Technologien wirkungsvoller ist als der einzelner isolierter Technologien. KI- und cloud-gestützte Technologien bildeten dabei ein gemeinsames Fundament.

Neue Technologien in der Schweiz – Förderung von Innovation

Die weltweite Perspektive ist für die Schweiz äusserst relevant, da viele ihrer Branchen eine Führungsposition in der Welt einnehmen. Darüber hinaus liegt die Schweiz im Global Innovation Index 2020 der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) als innovativstes Land der Welt ganz an der Spitze. Mit ihrem Innovationsklima zieht sie Grossunternehmen wie Facebook, Google und Amazon an. Die Bemühungen um die Förderung eines technologisch innovativen Umfeldes haben der Schweiz bereits erhebliche Erfolge eingebracht. Einige Beispiele:

  • Die Entstehung von Hubs wie dem Crypto Valley: Innerhalb weniger Jahre hat sich der Kanton Zug zu einem bedeutenden Blockchain-Hub entwickelt, in dem mehr als 380 Blockchain-Unternehmen ihren Sitz haben. Die SEBA Bank, mit der wir für diese Publikation ein faszinierendes Gespräch geführt haben, Casper Labs mit ihrer Open-Source-Blockchain oder Decentriq, ein Anbieter, der die Herausforderung der gemeinsamen Nutzung und Zusammenarbeit mit sensibelsten Daten löst, zählen zu den vielversprechendsten Schweizer Start-ups.
  • Renommierte Lehr- und Forschungsinstitute wie die ETH Zürich und die EPFL in Lausanne geniessen einen internationalen Ruf und werden in Publikationen wie The Times Higher Education und QS World University Rankings anerkannt. Die ETH Zürich bietet 19 Master-Studiengänge in Technologie und sieben in Computerwissenschaften an. Alumni der ETH Zürich haben zahlreiche Start-ups gegründet, wie die KI-gestützte strategische Beschaffungsplattform Archlet und der Flugroboter-Entwickler Voliro.
  • Zahlreiche etablierte Technologieunternehmen: Hierzu zählen Fintechs wie Avaloq, das im vergangenen Jahr für USD 2.2 Mrd. von NEC erworben wurde, und Unternehmen im Bereich der Cybersicherheit, darunter Threatray, Futurae, inpher.io, Exeon, Anapaya und Xorlab. Mit der Übernahme von Sunrise durch UPC entstand ein nationaler Herausforderer, der Investitionen ankurbeln und den Wettbewerb intensivieren kann.

Auswahl und Einsatz neuer Technologien für die Zukunft

Ganz unabhängig davon, ob Sie gerade erst die Möglichkeiten erkunden, die Ihnen aufkommende Technologien bieten, Ihren Ansatz überdenken oder ob das Fundament Ihrer Strategie schon steht, ihre Umsetzung aber rascher vorangetrieben werden soll – in den nachfolgend aufgeführten Beiträgen teilen wir Ihnen unsere Sicht und unsere Erfahrungen im Zusammenhang mit sechs der bedeutendsten aufkommenden Technologien in der Schweiz mit:


Wenn Sie über den Einsatz neuer Technologien nachdenken, um Ihr Geschäfts- oder Betriebsmodell zu optimieren oder das Kundenerlebnis zu verbessern, sollten Sie alle diese Möglichkeiten ins Auge fassen. Halten Sie sich über technologische Innovationen auf dem Laufenden und entwickeln Sie eine digitale Roadmap, die Sie bei der Koordination Ihrer Initiativen unterstützt, anstatt isolierte Massnahmen zu treffen. Gemeinsam mit unseren Experten für digitale Transformation und Innovation können Sie im Rahmen einer fachkundigen Beratung sicherstellen, dass Ihre Auswahl neuer Technologien, deren Einsatz und die damit verbundenen Investitionen unmittelbar zum nachhaltigen Wachstum und Wettbewerbsvorteil Ihres Unternehmens beitragen.

Kontaktieren Sie uns

Wir wollen helfen, Fragen zu beantworten. Fragen, die sich aktuell stellen und Fragen, die sich vielleicht erst in einigen Tagen oder Wochen stellen. Zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren – unsere Experten stehen bereit, um Sie zu unterstützen.