12:30 Minuten-Podcast

In dieser Episode des KPMG Expert Talk diskutiert Dominik Weber, Head of Media Relations bei KPMG Schweiz, Herausforderungen für Supply Chains mit Christoph Wolleb, Director und Head of Supply Chain Operations sowie Adrian Stoll, Senior Manager und Supply Chain Experte.

Disruption der Wertschöpfungsketten

Die aktuellen Umbrüche in der globalen Logistik und das Thema Nachhaltigkeit werden die Wertschöpfungsketten lange stark prägen.

Die Coronapandemie hat die Fragilität des globalen Logistiksystems schonungslos offengelegt, wie die aktuellen Lieferkettenunterbrüche und Lieferengpässe zeigen.

Zusätzlich fordern Investoren, Kunden und die Öffentlichkeit vermehrt Transparenz über nicht-finanzielle Aspekte der unternehmerischen Leistung wie Environmental Social Governance ESG.

Die Supply Chain-Experten Christoph Wolleb und Adrian Stoll sprechen in dieser Podcast-Ausgabe darüber, warum das globale Logistik-Räderwerk aus dem Takt geraten ist und wie Unternehmen ihre Lieferketten für die Zukunft rüsten.

«Viele Unternehmen kennen die Akteure entlang ihrer Wertschöpfungskette nicht oder nur unzureichend.»

– Christoph Wolleb, Director und Head of Supply Chain Operations

«Wir ermutigen jeden Marktteilnehmer, das Thema ESG und Transparenz in den Lieferketten als erhebliche Opportunität zu sehen.»

– Adrian Stoll, Senior Manager und Supply Chain Experte

Erkenntnisse und Empfehlungen

  • Investoren, Kunden und die Öffentlichkeit verlangen von Unternehmen nicht nur Transparenz über die wirtschaftliche Tätigkeit, sondern auch zunehmend über nichtfinanzielle Aspekte wie ökologische, soziale und Governance-Fragen («ESG»).
  • Unternehmen sind gefordert, diese Transparenz herzustellen, auch im eigenen Interesse. Denn sie bildet erst die Basis dafür, die Wertschöpfungsketten agiler und robuster aufstellen zu können.
  • ESG-Konformität über die ganze Supply Chain wird zunehmend zum erfolgskritischen Faktor für Unternehmen.
  • Erst durch den Einsatz intelligenter Technologien lassen sich komplexe Lieferketten effektiv durchleuchten und weiterentwickeln. So bietet beispielsweise Big Data die Chance, dank der Anreicherung der unternehmenseigenen Daten um geopolitische Informationen, Wetterdaten und Lieferantenrisiken die eigene Supply Chain holistisch zu managen.

Experten

Weitere Informationen