close
Share with your friends

Wegzugsbesteuerung verstösst gegen Freizügigkeitsabkommen

KPMG in den Medien: Heiko Kubaile

Zieht ein Unternehmer von Deutschland in die Schweiz, fiel bis vor kurzem in Deutschland auf dem Wertzuwachs seiner Firmenbeteiligungen eine Wegzugsbesteuerung an. Laut dem Europäischen Gerichtshof verstösst dies gegen das Freizügigkeitsabkommen zwischen der EU und der Schweiz. Heiko Kubaile und Paul Fischer begrüssen dieses Urteil und geben Empfehlungen, wie Steuerpflichtige mit anhängigen Verfahren umgehen sollen.

Heiko Kubaile

Partner, Head of German Tax & Legal Center

KPMG Schweiz

Kontakt

Verwandte Inhalte

So kontaktieren Sie uns

 

Wie können wir Sie unterstützen?

 

loading image Anfrage einreichen