Clarity on Entrepreneurs - KPMG Schweiz
close
Share with your friends

Clarity on Entrepreneurs

Impulsgeber der Schweizer Wirtschaft

Clarity in 100 seconds

Schweizer KMU: Das sind Ihre Trends und Herausforderungen

Was bewegt Schweizer KMU? Was sind die aktuellen Trends und Herausforderungen im Markt? KPMG ist am Puls der Schweizer Wirtschaft und kennt die Antworten: Für innovative Start-ups, für Familienbetriebe und für mittelständische Unternehmen.

Blog

Schweizer Familienunternehmen setzen auf Innovation

Das aktuelle European Family Business Barometer, das European Family Businesses und KPMG jährlich veröffentlichen, zeigt für Schweizer Familienunternehmen eine aussichtsreiche Entwicklung.

Die Schweizer Familienunternehmen setzen auf Innovation: 92% investieren in neue Technologien
Reto Benz, Leiter Marktregionen Schweiz
Digitalisierung
61
der Familienunternehmen fordert die Anpassung ihres Geschäftsmodells heraus

Die Studie hat ergeben, dass dreiviertel der europäischen Familienunternehmen ihre wirtschaftliche Zukunft für das laufende Jahr positiv oder sogar sehr positiv einschätzen.

46 Prozent der Befragten bestätigen, dass sie ihren Umsatz im vergangenen Jahr gesteigert haben. 30 Prozent der Betriebe vermelden für denselben Zeitraum einen konstanten Umsatz. Zudem gab die Hälfte der Studienteilnehmer an, den kommenden zwölf Monaten positiv oder sehr positiv entgegenzublicken.

Dennoch sind Schweizer Familienunternehmen mit zahlreichen Herausforderungen konfrontiert. Dazu gehören vor allem der Kampf um qualifizierte Mitarbeitende, hohe Lohnnebenkosten, wachsende Konkurrenz und Rückgang der Rentabilität.

Besonders für die exportorientierten Unternehmen stehen das Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU, protektionistische Tendenzen in den USA sowie generelle geopolitische Unsicherheiten im Fokus. Viele traditionelle Handelspartner der Schweiz sind unberechenbarer geworden: Deutschland stand lange Zeit ohne Regierung da, Grossbritannien steckt kurz vor einem möglicherweise „harten“ Brexit und Frankreich und Italien befinden sich im Reformstau.

38 Prozent der Schweizer Studienteilnehmer planen eine Erweiterung und Diversifizierung ihrer Produkte, um das zukünftige Wachstum voranzutreiben. Knapp die Hälfte plant Investitionen in die Internationalisierung. 85 Prozent der Schweizer Betriebe investieren in das Kerngeschäft, 92 Prozent der Befragten in Innovation und Technologie und 77 Prozent in Rekrutierung und Ausbildung.

Als grösste Herausforderung in Bezug auf die Digitalisierung haben 61 Prozent der Schweizer Familienunternehmen die Anpassung ihres Geschäftsmodells angegeben. Insgesamt sehen die Firmen in der Digitalisierung grosse unternehmerische Chancen. Sie zwingt die Firmen aber, ihr Geschäftsmodell zu überdenken, birgt substanzielle Risiken durch Cyberkriminalität und erfordert zusätzliche Anstrengungen bezüglich Datenschutz.

Lesen Sie den vollständigen Blogartikel
Interview

Die wichtigsten Themen für Schweizer KMU

Was beschäftigt Schweizer KMU derzeit am meisten? Reto Benz spricht im Interview über die facettenreiche Schweizer KMU-Landschaft und zeigt auf, mit welchen konkreten Belastungen sie zu kämpfen haben.

Viele traditionelle Handelspartner der Schweiz sind unberechenbarer geworden
Reto Benz, Leiter Marktregionen Schweiz
Portrait of Reto Benz

Schweizer KMU bilden das Rückgrat unserer Wirtschaft. Im Interview skizziert Reto Benz die aktuellen Herausforderungen mittelständischer Unternehmen und erklärt, wie KPMG die Firmen dabei unterstützt.

Welche Themen beschäftigen die Schweizer KMU derzeit am meisten?

Der Haupttreiber ist sicherlich die digitale Transformation, welche die gesamte Schweizer Wirtschaft erfasst hat – und damit auch die KMU. Die Digitalisierung bietet grosse unternehmerische Chancen, sie zwingt die Firmen aber ihre Geschäftsmodelle zu überdenken. Weiter stellen die enorme Regulierungsdichte, die zunehmende Rechtsunsicherheit – etwa im Zusammenhang mit der hängigen Unternehmenssteuerreform (STAF) sowie der anhaltende Fachkräftemangel grosse Herausforderungen dar. Für die exportorientierten Unternehmen stehen das Verhältnis zwischen der Schweiz und der EU, protektionistische Tendenzen in den USA sowie generelle geopolitische Unsicherheiten im Fokus. Viele traditionelle Handelspartner der Schweiz sind unberechenbarer geworden.

Welche unterschiedlichen Herausforderungen stellen Sie bei den Firmen fest?

So facettenreich wie die Schweiz, sind auch unsere KMU-Landschaft und ihre Herausforderungen: Während Start-ups vor allem Finanzierungs- und Steuerthemen beschäftigen, setzen sich Familienunternehmen oft mit Aspekten der Nachfolgeplanung auseinander. Die Digitalisierung betrifft zwar alle Unternehmen, jedoch sehen sich die verschiedenen Branchen dabei mit unterschiedlichen Aspekten konfrontiert.

Wie unterstützt KPMG die mittelgrossen Schweizer Unternehmen?

Wir sind an elf Standorten in Ihren Marktregionen in der Schweiz und in Liechtenstein präsent und bieten hochwertige Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und Steuer-, Rechts-, Treuhand- und Unternehmensberatung an. Unsere Kunden profitieren von unserer lokalen Verankerung, von multidisziplinären Dienstleistungen sowie von unserer Anbindung an das internationale Netzwerk von KPMG.

Lesen Sie das vollständige Interview

Lokal verankert, global vernetzt

Sie suchen nach verlässlicher Expertise in Ihrem Segment? Unsere regionalen und multidisziplinären Teams unterstützen Sie bei allen Ihren unternehmerischen Herausforderungen. KPMG ist an elf Standorten in der Schweiz und Liechtenstein lokal verankert und international mit 154 Ländergesellschaften vernetzt. Als Ihr Sparringpartner auf Augenhöhe begleiten wir Sie in jedem Abschnitt auf Ihrem unternehmerischen Weg: Von der Gründung bis zur Nachfolgeplanung. Dabei erarbeiten wir für Sie persönliche, kosteneffiziente und pragmatische Lösungen – ganz auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten.

Specialists worldwide
40000
Zugriff auf KPMG Spezialisten weltweit
Locations worldwide
154
KPMG Standorte weltweit
Lausanne
Portrait of David Oberson
David Oberson
Partner, Standortleiter Lausanne
Bern
Portrait of Hans Jürg Steiner
Hans Jürg Steiner
Partner, Leiter Marktregion Bern-Mittelland
Genf
Portrait of Yvan Mermod
Yvan Mermod
Partner, Standortleiter Genf
Neuenburg
Portrait of Fabien Perrinjaquet
Fabien Perrinjaquet
Director, Co-Head Marktregion Neuenburg, Jura und Berner Jura
Portrait of Valérie Reymond Benetazzo
Valérie Reymond Benetazzo
Director, Co-Leiterin Marktgebiet Neuenburg, Jura und Berner Jura
Basel
Portrait of Claudio Boller
Claudio Boller
Partner, Leiter Marktregion Basel
Zürich
Portrait of Roman Wenk
Roman Wenk
Partner, Leiter Marktregion Zürich
St. Gallen
Portrait of Peter Michael
Peter Michael
Partner, Leiter Marktregion Ostschweiz
Schaan
Portrait of Hans Vils
Hans Vils
Partner, Standortleiter Schaan, KPMG Schweiz / Liechtenstein
Lugano
Portrait of Lorenzo Job
Lorenzo Job
Partner, Leiter Marktregion Tessin
Zug
Portrait of Thomas Affolter
Thomas Affolter
Partner, Leiter Marktregion Zentralschweiz
Luzern
Portrait of Thomas Affolter
Thomas Affolter
Partner, Leiter Marktregion Zentralschweiz
Lausanne
Bern
Genf
Neuenburg
Basel
Zürich
St. Gallen
Schaan
Lugano
Zug
Luzern
CH map

Innovationsdruck

Automatisierung

Digitalisierung

Regulierung

Talentmanagement

Neue Geschäftsmodelle

Lesen Sie die Publikation
PDF herunterladen

Ihre Ansprechpartner in den Regionen

Bei KPMG profitieren Sie von einem zentralen Ansprechpartner in Ihrer Nähe und dem Know-how eines global tätigen Unternehmens. Unsere Leiter Marktregionen sind regional verankert und kennen Ihr Marktumfeld ausgezeichnet.

Claudio Boller

Partner, Leiter Marktregion Basel
«Im Dreiländereck ergeben sich für KMU besondere Herausforderungen und Chancen. KPMG Basel kennt für Sie die richtigen Antworten auf alle wichtigen Fragen – auch über die umliegenden Landesgrenzen hinweg.»
Kontaktieren Sie mich

Hans Jürg Steiner

Partner, Leiter Marktregion Bern-Mittelland
«Für Unternehmen wie auch deren Inhaber in der Region Bern-Mittelland ist eine gute lokale und internationale Vernetzung zentral. Deshalb ist KPMG in diesem Umfeld der ideale Partner für Sie in allen Fragen rund um Wirtschaftsprüfung, Steuern und Recht sowie allgemeine Unternehmensberatung.»
Kontaktieren Sie mich

Peter Michael

Partner, Leiter Marktregion Ostschweiz
«Die Ostschweiz ist als Grenzregion eine wichtige Basis für exportorientierte Unternehmen. Insbesondere im Bereich der Industrieproduktion und der Finanzdienstleistung sind die Unternehmen durch eine zunehmende Globalisierung und neue regulatorische Anforderungen gefordert – wir unterstützen Sie dabei.»
Kontaktieren Sie mich

Hans Vils

Partner, Standortleiter Schaan, KPMG Schweiz / Liechtenstein
«In der sich ständig verändernden Geschäftswelt erwarten unsere Kunden exzellente Fähigkeiten und unser Know-how. Wir bieten Einblicke in globale Trends und Entwicklungen, weltweit führende Praktiken, verknüpfen diese mit unserem lokalen Wissen und haben die Fähigkeit, wegweisende Projekte hier in Liechtenstein zu realisieren.»
Kontaktieren Sie mich

Lorenzo Job

Office Managing Partner, Leiter Marktregion Tessin
«Das Tessin gehört für exportorientierte Unternehmen zu den attraktivsten Regionen der Schweiz. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung kennen wir viele Erfolgsfaktoren und Best-Practice-Beispiele und können sie in allen wichtigen Fragen der lokalen und globalen Unternehmens- und Steuerberatung sowie der Wirtschaftsprüfung unterstützen».
Kontaktieren Sie mich

Hélène Béguin

Mitglied des Verwaltungsrats / Leiterin Marktregion Westschweiz
«Viele KMU in der Westschweiz verfügen über eine nationale und internationale Ausstrahlung. Sie bilden das dynamische und erfolgreiche wirtschaftliche Gefüge, welches unsere Region auszeichnet. Als Partner unterstützt und begleitet Sie KPMG bei ihren Herausforderungen mit Begeisterung, Engagement und Professionalität.»
Kontaktieren Sie mich

Thomas Affolter

Partner, Leiter Marktregion Zentralschweiz
«Die Zentralschweiz gehört zu den wachstumsintensivsten Regionen unseres Landes und ist ein heterogener Wirtschaftsraum, wo sich Tradition und Moderne gegenseitig befruchten. Neben internationalen Gesellschaften sind auch zahlreiche nationale Familienunternehmen hier ansässig. Wir kennen Ihre Herausforderungen und unterstützen Sie gerne mit unseren 85 Mitarbeitern vor Ort.»
Kontaktieren Sie mich

Roman Wenk

Partner, Leiter Marktregion Zürich
«Zürich ist der Wirtschaftsmotor der Schweiz. Unsere Region gehört aber auch weltweit zu den attraktivsten Standorten sowohl für globale Konzerne als auch für mittlere und kleine Unternehmen. Ich bin immer wieder beeindruckt von der Innovationskraft, der hohen Qualität und der Effizienz dieser Schweizer Unternehmen.»
Kontaktieren Sie mich

Ihr Ansprechpartner für den Schweizer Markt

KPMG Schweiz

Reto Benz

Leiter Marktregionen
Kontaktieren Sie mich

Entdecken Sie mehr

Unsere Dienstleistungen
Ob KMU, Start-up oder Familienunternehmen: Unsere individuellen Prüfungs- und Beratungsdienstleistungen schaffen für Sie Klarheit.
Entdecken Sie mehr
Jahresbericht 2018
Das Geschäft entwickelte sich auch in den einzelnen Regionen sehr stabil und nachhaltig. Im mittelständischen Marktsegment werden ca. 40% des Nettoumsatzes erwirtschaftet.
Erfahren Sie mehr
Steuerreform: In greifbarer Nähe
Das neue Paket (STAF) verspricht Stabilität und Rechtssicherheit. Welche Massnahmen sind für Sie relevant? Nutzen Sie unser Impact Assessment.
Bleiben Sie dran
Expertenblog
Relevantes aus Ihrer Branche. Unsere Spezialisten erläutern, was die Schweizer Wirtschaft bewegt.
Lesen Sie mehr